Suche

Vorlesung "Die Athenische Demokratie"


Dozent(in): Prof. Dr. Gregor Weber
Termin: Di., 11.45 - 13.15 Uhr
Gebäude/Raum: HS II
Modulsignatur: BacG02, Nr. 3, BacG02, Nr. 4, BacG07, Nr. 3, BacG07, Nr. 4, GyG 02, Nr. 3, GyG 02, Nr. 4, GsHsRsG 02, Nr. 3, GsHsRsG02, Nr. 4


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Anmeldung:    keine Anmeldung erforderlich

Teilnahmevoraussetzungen: keine

Im Rahmen eines Zyklus:   ja           

Inhalt:

Die Entstehung der Demokratie sowie deren Ausgestaltung und Sicherung, untrennbar verknüpft mit der Geschichte Athens im 5. und 4. Jahrhundert, zählt zu den bedeutendsten Phänomenen europäischer Geschichte, in dessen Tradition wir heute noch stehen. Die Vorlesung behandelt zum einen die historische Entwicklung, wie es zur Ausbildung dieser neuen Verfassungsform kam, welche Voraussetzungen dafür bestanden und wie die schrittweise Weiterentwicklung vor sich ging. Zum anderen wird ein Überblick über diejenigen Institutionen gegeben, die für das ‘Funktionieren’ der Demokratie wesentlich waren.

Einführende Lektüre: 

J. Bleicken, Die athenische Demokratie (1994).

M.H. Hansen, Die athenische Demokratie im Zeitalter des Demosthenes (1995).

K. Stüwe/G. Weber, Antike und moderne Demokratie (2004).

G. Weber, Die athenische Demokratie – Entstehung, Institutionen, Probleme, in: G. Luks (Hg.), Demokratie: Entstehung, Krisen und Gefahren, Hamburg 2008, 9-32.

Anforderungen für Scheinerwerb:   

kein Scheinerwerb!

Sprechstunde:        

Mo. 17.15 - 18.00 Uhr, Mi. 11.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung!


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Beginn der Lehrveranstaltung: 21. 10. 2008
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Semester: WS 2008/09