Suche

Übung "Lektüre: Aristoteles, Politik"


Dozent(in): Dr. Gernot Michael Müller
Termin: Montag, 10.00-11.30 Uhr
Gebäude/Raum: Gebäude D, Raum 2129

Inhalt der Veranstaltung:

Die aristotelische Politik stellt eine der wichtigsten antiken Schriften zur politischen Theorie dar. Ziel der Übung ist es, anhand eingehender Lektüre einen Einblick in die zentralen Inhalte, Begriffe und Konzeptionen der Schrift zu gewinnen. Ausgehend davon sollen deren Beziehungen zum übrigen Œuvre des Aristoteles, namentlich zur Nikomachischen Ethik, sowie insbesondere zu Platon zur Sprache kommen. Ein Ausblick auf die Wirkungsgeschichte der aristotelischen Politik in der Neuzeit wird den Kurs abschließen.

 

Einführende Lektüre:

Textausgabe: Aristotelis Politica. Recognovit W. D. Ross, Oxford 1973; Aristoteles: Politik, üs. von Franz F. Schwarz, Stuttgart 1989 (RUB 8522) (zur Anschaffung empfohlen);

Kommentare: O. Höffe: Aristoteles. Politik, Berlin 2001; D. Keyt/Fred D. Miller: A Companion to Aristotle’s Politics, Oxford/Cambridge (Mass.) 1991.

Literatur: G. Bien: Die Grundlagen der politischen Philosophie bei Aristoteles, Freiburg i. Br./München 1985; Mary P. Nichols: Citizens and Statesmen. A Study of Aristotle’s Politics, Savage (Md.) 1992.

 

Anforderungen für Scheinerwerb:

Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit, Referat

Teilnahmevoraussetzungen:

Griechischkenntnisse wünschenswert, aber nicht unbedingt erforderlich.

 

Sprechstunde:

Donnerstag, 15.30-16.30 Uhr


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 05671
Beginn der Lehrveranstaltung: 22. Oktober 2007
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: Ü - Übung
Bereich: Alte Geschichte
Semester: WS 2007/08