Suche

Proseminar "Die frühe griechische Polis und ihre Gesetzgebung"


Titel: Proseminar "Die frühe griechische Polis und ihre Gesetzgebung"
Dozent(in): Priv.-Doz. Dr. Sitta von Reden
Termin: Dienstag, 10.00-11.30 Uhr
Gebäude/Raum: 2128

In diesem Proseminar werden die Grundlagen der Entstehung der griechischen Polis (Stadtstaat) erarbeitet. Wesentlich war hier die Entstehung schriftlicher Gesetze und einer Schiedsgerichtsbarkeit, die die Politik und das Zusammenleben der Menschen regelten. Sie waren eingebettet in moralische Normen und soziale Verhaltensweisen, die wesentlich für das Verständnis der gesamten Antike sind.

Dieses Proseminar führt nicht nur in einen der wesentlichsten Aspekte der griechischen Geschichte – die Polis – ein, sondern wird auch eine Einführung in die Arbeit mit antiken Quellen (Literatur, Inschriften, Bilder, Münzen) bieten. Wie werden antike Quellen interpretiert? Was muß man berücksichtigen, wenn man spätere Quellen zu einem historischen Thema heranzieht? Wie kann man verschiedene Arten von Quellen, beispielsweise Texte und Bilder aufeinander beziehen?

Literatur:

K. J. Hölkeskamp, Schiedsrichter, Gesetzgeber und Gesetzgebung im archaischen Griechenland. Stuttgart 1999

R. Koerner, Inschriftliche Gesetzestexte der frühen griechischen Polis. Wien 1993

M. Gagarin, Early Greek Law. Berkeley 1986

 

Anforderungen für Scheinerwerb:

Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit, Hausaufgaben, Referat/Hausarbeit, bestandene Abschlussklausur.

Sprechstunde:

nach dem Seminar !


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Grundstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Semester: SS 2007