Suche

Forschung am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte


Quellennähe und Vernetzung

Unsere Forschungsarbeit zielt auf:

  • Die konkrete Analyse der breiten mittelalterlichen Überlieferung in Texteditionen, Archiven, Museen und Baudenkmälern in europäischer Perspektive.
  • Die enge Vernetzung der verschiedenen Forschungsprojekte untereinander. Dabei schließen wir auch ambitionierte Bachelorarbeiten mit ein.


forschung1

Von Augsburger Bischöfen, Handschriften, Frauen und der Frage nach der Dynamik des Zusammenlebens im späten Mittelalter

Als fortlaufendes "Work in Progress" werden in einem DFG-Projekt die Regesten der Augsburger Bischöfe im hohen und späten Mittelalter am Lehrstuhl bearbeitet (Prof. Dr. Krüger); es erschien 2015 bereits die zweite Auflage des Einführungsbuchs Handschriften des Mittelalters: Grundwissen Kodikologie und Paläographie (mit 7 Lehrfilmen auf DVD) unter weitgespannter Beteiligung auswärtiger Experten (konzipiert und herausgegeben von Dr. Mathias Kluge); die Untersuchung der Rolle des Reiches in der spätmittelalterlichen Stadt (Diss. Daniela Kah) richtet sich in starkem Maße auf deren Sach- und Bauüberlieferung; die zweibändige Erschließung und Transkription der Augsburger Baumeisterbücher für das 14. Jahrhundert konnte im Herbst 2017 veröffentlicht werden (Dr. Dieter Voigt), und die Untersuchung spätmittelalterlicher Handelsrouten im Tiroler Alpenraum wurde jüngst im Manuskript abgeschlossen (Diss. Manuel Widmann).

Einen weiteren Schwerpunkt bildet in jüngerer Zeit die Erforschung des menschlichen Zusammenlebens, der sozialen Ordnung und Dynamik im frühen und im späten Mittelalter. So stehen etwa die Formen und Funktionen physischer Gewalt im Selbstverständnis deutscher Ritter im ausgehenden Mittelalter (Diss. Dörschel) im Fokus eines Projekts. Eine weitere Qualifikationsarbeit widmet sich indes religiösen Frauengemeinschaften und dem Dominikanerorden im spätmittelalterlichen Augsburg (13.-15. Jahrhundert) (Diss Dorn). Im Rahmen dieses Projekts entstehen auch aufschlussreiche Regesten zur Geschichte des Frauenklosters St. Ursula in Augsburg. Ein weiteres Projekt mit Lokalbezug erforscht das Leben und Wirken des Augsburger Bischofs Burkhart von Ellerbach (1373-1404) (Diss. Gampel). Dass theologischer Anspruch und (orts-)kirchenpraktische Realität auch im Spätmittelalter nicht immer ganz deckungsgleich waren, zeigt das Projekt Reform und Visitation im spätmittelalterlichen Bistum Eichstätt unter der besonderen Berücksichtigung der Visitation des Chorherrn Johannes Vogt von 1480 (Diss. Schießler). Inwieweit das kirchen-politische Martyrium im 15. Jahrhundert eine neue gesellschaftlich relevante Dimension erfuhr wird erforscht (Diss. Bergmann) und mit Blick auf das späte Mittelalter stellt sich grundsätzlich die Frage, ab wann wir überhaupt von europäischen Gesellschaften sprechen können (Prof. Dr. Kaufhold).

Die Frage nach der Rolle der Finanzen in der Politik der deutschen Könige und nach den Veränderungen, die die Geldwirtschaft in der europäischen Politik herbeiführte, ist die Frage eines aktuellen Habilitationsprojektes (Dr. Mathias Kluge). Dieses Vorhaben konnte bereits 2017 durch ein Feodor Lynen-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung unterstützt werden. Für das Jahr 2018/19 konnte zudem die Förderung durch ein Junior Fellowship des Historischen Kollegs in München gesichert werden.

Die Forschungen am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte sollen neue Fragestellungen und neue Arbeitsfelder erschließen und sie sollen den interessierten Studierenden die Möglichkeit geben, ihren eigenen Forschungsbeitrag zu leisten oder vorzubereiten.



Laufende Habilitationsprojekte
kluge
Dr. phil. Mathias Franc Kluge
Betreuer: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Macht und Geld. Die Finanzen in der königlichen Politik des späten Mittelalters
Laufende Promotionsprojekte
gedaechtnis
Armin Bergmann, M.A. (Historische Wissenschaften mit Schwerpunkt Mittelalterliche Geschichte)
Doktorvater: Prof. Dr. Thomas Krüger
Promotionsprojekt: Politik unter Einsatz des Lebens. Untersuchungen zum kirchenpolitischen Martyrium im 15. Jh.



gedaechtnis
Florian A. Dorn, M.A. (Historische Wissenschaften mit Schwerpunkt Mittelalterliche Geschichte)
Doktorvater: Prof Dr. Thomas Krüger
Promotionsprojekt: Religiöse Frauengemeinschaften und der Dominikanerorden im spätmittelalterlichen Augsburg (13.-15. Jahrhundert): Untersuchungen und Regesten mit besonderer Berücksichtigung der Geschichte von St. Ursula



gedaechtnis
Florian Dörschel, M.A. (Historische Wissenschaften mit Schwerpunkt Mittelalterliche Geschichte)
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Ritterlichkeit und Gewalt: Formen und Funktionen physischer Gewalt im Selbstverständnis deutscher Ritter im ausgehenden Mittelalter



gedaechtnis
Rebekka Gampel, M.A. (Historische Wissenschaften mit Schwerpunkt Mittelalterliche Geschichte)
Doktorvater: Prof. Dr. Thomas Krüger
Promotionsprojekt: Bischof Burkhart von Ellerbach (1373-1404)



Schiessler_Web
Andreas Schießler, M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Weiterqualifizierungsaufgaben
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Reform und Visitation im spätmittelalterlichen Bistum Eichstätt unter der besonderen Berücksichtigung der Visitation des Chorherrn Johannes Vogt von 1480



gedaechtnis
Manuel Widmann, Magister Artium (Mittelalterliche Geschichte, Neuere und Neueste Geschichte sowie Ethnologie)
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Die Entwicklung der Tiroler Verkehrswege im Mittelalter (Druck in Vorbereitung)



Abgeschlossene Promotionsprojekte
Daniela Kah
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Die Rolle des Reiches in der spätmittelalterlichen Stadt (Druck in Vorbereitung)



Dieter Voigt
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Die Erschließung der Augsburger Baumeisterbücher für das 14. Jahrhundert, Augsburg 2017.



Andreas Willershausen
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Die Päpste von Avignon und der Hundertjährige Krieg. Spätmittelalterliche Diplomatie und kuriale Verhandlungsnormen (1337-1378), Berlin 2014.



Mathias Franc Kluge
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Die Macht des Gedächtnisses: Entstehung und Wandel kommunaler Schriftkultur im spätmittelalterlichen Augsburg, Leiden 2014.



Sebastian Tobias Zanke
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Johannes XXII., Avignon und Europa. Das politische Papsttum im Spiegel der kurialen Register (1316-1334), Leiden 2013.



Julius Leonhard
Doktorvater: Prof. Dr. Martin Kaufhold
Promotionsprojekt: Genua und die päpstliche Kurie in Avignon (1305-1378), Frankfurt am Main 2013.