Suche

Forschungsprojekt: Sprache und Identität


Sprache und Identität

Nicht nur Visuelles fungiert als ‚Identitymarker’. Auch Sprache ist identitäts-konstituierend. Sie gibt uns bereits erste Informationen über das Selbst einer Person: Die Stimme des Sprechenden etwa liefert Informationen über das Geschlecht und lässt gelegentlich schon Hinweise auf das Alter zu. Sprachliche ‚Besonderheiten’ können etwas darüber aussagen, in welchem sozialen Umfeld (z. B. Gruppen) man sich befindet.

Forschungsprojekt

Das Forschungsprojekt nimmt insbesondere die sprachliche Identität deutschbasierter Minderheitensprachen in den Blick.  Es ist davon auszugehen, dass die Sprecherinnen und Sprecher dieser Varietäten im Umfeld der Mehrheitssprache(n) eine „mehrsprachige Identität“ entwickelt haben. Derzeit werden hierzu Daten in deutschsprachigen Siedlungen erhoben. Das nachfolgende Video gibt einen kurzen Einblick in unsere Forschungsarbeit:

http://www.minet-tv.com/de/sendungen/minet/minet-das-minderheitenmagazin-042017/sprachinseltreffen-im-trentino/

Ansprechpartner