Suche

Gastvortrag am 03. Mai 2017 von Prof. Dovid Katz


»Sacred Languages in Ashkenaz: A Yiddish-Hebrew-Aramaic Story«

Am Mittwoch, den 3. Mai begrüßen wir Prof. Dr. Dovid Katz.
Zum Vortrag »Sacred Languages in Ashkenaz: A Yiddish-Hebrew-Aramaic Story« laden ein

Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Bannasch)

FORUMOST (Prof. Dr. Wildfeuer; Professur für Variationslinguistik und DaZ/DaF).

10.00 - 11.30 Uhr
in Raum D/2003
Vortragssprache ist Englisch.
 

Prof. Dr. Dovid Katz ist Linguist, Hochschullehrer und Autor mit einem Schwerpunkt auf der jiddischen Sprache und Literatur, der Kultur des litauischen Judentums und der Geschichte des Holocausts. Der 1956 geborene Sohn des jiddischsprachigen Dichters Menke Katz lebte und arbeitete viele Jahre in den USA. Nach einem Studium an der Columbia University schloss er 1982 seine Promotion zu den Ursprüngen des Jiddischen an der University of London ab. Prof. Katz veröffentlichte neben zahlreichen Arbeiten in seinen Forschungsgebieten jiddischsprachige Literatur unter dem Pseudonym Heershadovid Menkes. Aktuell arbeitet Dovid Katz als Professor im ‚Philosophy and Communications Program‘ an der Universität Vilnius, Litauen.

Zum Flyer

Meldung vom 10.04.2017