Aktuell

Suche

Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft


Profil der Professur 

Die Professur vertritt das Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft von der Literatur der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart.

Exil- und Migrationsliteratur bilden einen Forschungsschwerpunkt der Professur, an der im Rahmen eines größeren Lehr- und Forschungsprojekts das Handbuch der deutschsprachigen Exilliteratur entstand. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt liegt auf der deutsch-jüdischen Literatur und Geistesgeschichte seit der Haskala; ein aktuelles Kooperationsprojekt untersucht im Austausch mit Historikern aus Israel und den USA (Jüdische) Emanzipationsdiskurse im 20. Jahrhundert. Neuere Lehr- und Forschungsprojekte widmen sich im internationalen Austausch mit Partneruniversitäten der deutschsprachigen Literatur Südosteuropas.

Ein besonderes Anliegen der Professur gilt der Vermittlung literatur- und bildungswissenschaftlicher Fragestellungen; sie reichen von Forschungen zum Emblembuch des 17. Jahrhunderts bis zur Kinder- und Jugendliteratur der Moderne. Gemeinsam mit Museen durchgeführte Ausstellungsprojekte geben einen Einblick in aktuelle Formen der Literaturvermittlung und -präsentation, Poetik-Kollegs ermöglichen Begegnungen mit Autoren. Kooperationen mit Film-, Kunst-, Geschichts- und Erziehungswissenschaftlern vertiefen und erweitern den interdisziplinären Dialog.



Sprechstunde (Prof. Bannasch)

Die Sprechstunde von Frau Prof. Bannasch findet im SoSe 2017 mittwochs von 16:30 – 17:30 Uhr, Raum D, 4031 statt.

Öffnungszeiten Sekretariat
Dienstag von 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch bis Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr
Das Sekretariat befindet sich in Raum D, 4048.


Anschrift 
Prof. Dr. Bettina Bannasch
Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft
Philologisch-Historische Fakultät
Universitätsstraße 10
86159 Augsburg