Suche

HS: Ethik und Ästhetik der Gattungen (NDL/ETK/VL)


Dozent(in): Prof. Waldow
Termin: Donnerstag: 10:00 - 11:30 Uhr
Gebäude/Raum: D / 1087a
Anmeldung: Digicampus
Modulsignatur: GyD 21 – NDL Nr. 1 (8 LP) GsHsRsD 21 – LW Nr. 1 (7LP) MaGer 01 – NDL Nr. 1 (7 LP) MaGer 31 (6 LP) MaGer 31 (7 LP) MaGer 31 (8 LP) MaGer 21 (6 LP) FB-Gs-UF-Deu (4 LP) FB-Hs-UF-Deu (4 LP) FB-Rs-UF-Deu (4 LP) FB-Gy-VF-Deu (4 LP) Neue PO: GsHs D 210 - NDL (8 LP) RsD 210 – NDL (8 LP) RsD 301 NDL (3 LP) GyD 210 – NDL (8 LP) GyD 302 NDL (5 LP) MaGer 010 – NDL (8 LP) MaGer 011 – NDL (8 LP) MaGer 210 NDL (6 LP) MaGer 311 – NDL (5 LP) MaGer 312 – NDL (5 LP) MaGer 313 – NDL (5 LP) MaGer 401 – NDL (5 LP) MaGer 402 – NDL (5 LP) MaInterLit 01 (10 LP) MaInterLit 03 (10 LP)


Zusammenfassung:

In dem Seminar kommen einschlägige Gattungen zur Sprache und werden in ihren historischen und poetologischen Dimensionen erfasst und diskutiert. Dabei werden sowohl literarische Texte in Form von Beispielanalysen herangezogen als auch theoretische Texte, die eine Gattungsreflexion betreiben, gelesen. Gefragt werden soll vor allem, ob es literarische Gattungen gibt, die in besonderer Weise ethische Signifikanz besitzen und wenn ja, in welcher Form diese erzeugt wird. Neben der Novelle, der Kurzgeschichte, der Fabel, der Parabel und dem Gleichnis wird auch das Drama eine wichtige Rolle spielen. Ergänzt wird das Seminar durch einen Autorenworkshop mit dem österreichischen Dramatiker und Prosaautor Alois Hotschnig, dessen Erzählband Im Sitzen läuft es sich besser davon derzeit in Salzburg auf die Bühne gebracht wird. Im Seminar wird er u.a. über diese ‚Wandlung’ vom Erzähltext zum Theatertext sprechen. Das Seminar findet teilweise im Block statt.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: NDL / ETK / VL
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: SS 2016