Suche

HS: Kosmologie und Literatur (NDL/ETK/VL)


Dozent(in): Prof. Waldow
Termin: Mi 11.45-13.15
Gebäude/Raum: 8017 BCM
Anmeldung: Digicampus
Modulsignatur: GyD 21 – NDL Nr. 1 (8 LP) GsHsRsD 21 – LW Nr. 1 (7LP) MaGer 01 – NDL Nr. 1 (7 LP) MaGer 31 (6 LP) MaGer 31 (7 LP) MaGer 31 (8 LP) MaGer 21 (6 LP) FB-Gs-UF-Deu (4 LP) FB-Hs-UF-Deu (4 LP) FB-Rs-UF-Deu (4 LP) FB-Gy-VF-Deu (4 LP) Neue PO: GsHs D 210 - NDL (8 LP) RsD 210 – NDL (8 LP) RsD 301 NDL (3 LP) GyD 210 – NDL (8 LP) GyD 302 NDL (5 LP) MaGer 010 – NDL (8 LP) MaGer 011 – NDL (8 LP) MaGer 210 NDL (6 LP) MaGer 311 – NDL (5 LP) MaGer 312 – NDL (5 LP) MaGer 313 – NDL (5 LP) MaGer 401 – NDL (5 LP) MaGer 402 – NDL (5 LP) MaInterLit 01 (10 LP) MaInterLit 03 (10 LP)


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Zur Vorbereitung in den Semesterferien:

Und auch nun, gegenüber dem ganzen – dies. 2014

Insgesamt so, diese Welt. 2012.

Ein Gedicht von mir. Lyrikerinnen und Lyriker stellen sich vor. Reclam 2012.

Zu empfehlen ist auch die Homepage von Lydia Daher: www.lydiadaher.de

Inhalt:

Zunächst beschäftigt sich das Seminar mit der historischen Entwicklung der Kosmologie. Die Frage nach dem Ursprung des Universums als zentrale Leitkategorie des Denkens hat eine lange Tradition und geht zurück auf frühe mythologische Kosmologien. Zur Sprache kommen hier u.a. kosmologische Vorstellungen aus China (Buch der Wandlungen), Babylon oder Griechenland (Theogonie). Durch die zunehmende Rationalisierung des Weltbildes entwickelt sich schließlich das ptolemäische Weltbild (u.a. Platon, Aristoteles, Demokrit, Anaximander, Phythagoras). Hier steht insbesondere der Zusammenhang von Philosophie und Kosmologie im Vordergrund. Mit der kopernikanischen Wende wird die Zentralstellung der Erde und damit der Ort des Menschen radikal in Frage gestellt, was erhebliche Auswirkungen auf den Zusammenhang von Individuum und Kosmos hat (u.a. Nikolaus v. Kues, Copernicus, Bruno, Kepler, Newton u.a.). Von hier ausgehend entstehen eine Reihe von philosophischen und literarischen Auseinandersetzungen mit der Kosmologie, die vor allem den Zusammenhang von Welt und Mensch betreffen. Im Zentrum stehen hier auch immer wieder ethische Fragestellungen (Kant, Cassirer, Hannah Arendt, Habermas u.a.). Im Anschluss daran wird im Seminar diskutiert, wie diese Aspekte vor allem in der zeitgenössischen Literatur aufgegriffen und diskutiert werden.



weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: NDL / ETK / VL
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Lehrveranstaltung ist fakultätsübergreifend: Ja
Semester: SS 2015