Suche

Dissertationen


Dissertationsprojekte:

Julia Wächter:
Die Madonna in der Literatur der Romantik

Martina Deschler:
„Ein labyrinthischer Mensch sucht niemals die Wahrheit, sondern immer nur seine Ariadne – was er uns auch sagen möge.“
Erkennen und Erzählen in Friedrich Nietzsches Autobiographie Ecce homo. Wie man wird, was man ist.

Laurenz Schulz
Inszenierungen des ästhetisch Verfehlten und Minderwertigen in der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur

Julian Werlitz
Fiktion und Bewusstsein

Tobias Krüger
navigare in terram incognitam. Die Seefahrtsmetapher als erzählerisches Erkenntnismodell

Tamara Reitmeier
Poetik der Verantwortung bei Hugo von Hofmannsthal

Katja Schneider
Die Elegie nach 1945 bis zur Gegenwart

Stefan Schmid
Die Ethik der Dissonanz

Jong-Pil Kim
Die Erzählpoetik des Lyrikers Eduard Mörike. Zwischen Klassik/Romantik und Realismus.

 

 

Abgeschlossene Dissertationen:

Martina Todesko
Der Dramatiker Eduard Mörike

Dennis Fuchs
Ernst Bloch-Rezeption in der Lyrik Volker Brauns

Franz Fromholzer
Gefangen im Gewissen. Evidenz und Polyphonie der Gewissensentscheidung auf dem deutschsprachigen Theater der Frühen Neuzeit.

Kai Bleifuß
„Beeinflusst vom Klima des Hauses“. Spiegelung, Darstellung und Interpretation von Demokratie im Roman der Weimarer Republik.

Christina Alexandra Hartmann
Wasser auf die Mühlen der Zeit - Eine elementare Kraft als Spiegel des Grenzraumes zwischen Fortschrittsglaube und Gesellschaftswandel.

Karin Rossmanith-Haslinger
Der blaue Reiter ist da – ein schöner Satz, fünf Worte – lauter Sterne. Der Briefwechsel von Else Lasker-Schüler und Franz Marc, ein grenzüberschreitender Dialog.

Jana Spatenender
„Wo gehn wir denn hin? Immer nach Hause.“ Die Heimkehr des Don Quijote in die deutsche Romantik.