Suche

Magisterprüfung


Bitte informieren Sie sich über das Verfahren und die aktuellen Termine auch auf den Seiten des Magisterprüfungsamts.

1. Wie verläuft das Verfahren?

Die Termine für schriftliche und mündliche Prüfungen werden vom Prüfungsamt festgelegt. Es gibt jeweils einen Frühjahrs- und einen Herbsttermin.

Die Termine für die schriftlichen Prüfungen/Klausuren liegen in der Regel im März und im September. Die Termine für die mündlichen Prüfungen folgen in der ersten Hälfte des darauf folgenden Sommer- bzw. Wintersemesters.

2. Wie komme ich zu meinen Themengebieten?

Sie geben für die Prüfung insgesamt 4 Themengebiete an. (Zur Zusammenstellung dieser Themengebiete siehe die Seite "Prüfungsthemen"),

Dokumentieren Sie die Themengebiete mit einer Literaturliste, die Literatur angibt, die Sie gelesen und bearbeitet haben. Treffen Sie selbständig eine Auswahl - wenn es Vorgaben für Literatur zu einzelnen Bereichen gibt (s. Prüfungsthemen), sind diese obligatorisch und durch eigene Titel zu ergänzen.

Die Themengebiete umschreiben einen Kern der Prüfung. Es können aber auch allgemeinere Fragen zum Fach gestellt werden.

Die Liste der Themengebiete mit Literaturangaben müssen Sie zum Ende der Vorlesungszeit (genauere Termine nach Vorgabe der Dozenten) im Lehrstuhl-Sekretariat abgeben, damit sie bei der Themenstellung für die Klausur berücksichtigt werden kann.

3. Schriftliche Prüfung (Klausur)

Die Klausur-Themen werden aus den häufiger gewählten Bereichen Zweitspracherwerb, Fehleranalyse, Korrekturen, Interkulturelle Kommunikation etc. gestellt. Sie wählen in der Klausur aus drei vorgegebenen Themen aus, wobei (bei ordnungsgemäßer und fristgerechter Abgabe der Prüfungsthemen) mindestens eines der von Ihnen genannten Themengebiete (inhaltlich, nicht im Wortlaut) erscheint.

4. Mündliche Prüfung

In der mündlichen Prüfung werden die drei nicht in der Klausur behandelten Themengebiete geprüft. Ein in der Klausur bearbeitetes Thema kann nicht wieder für die mündliche Prüfung verwendet werden.

Für die mündliche Prüfung sind die Themengebiete und Literaturlisten noch einmal einzureichen, diesmal erweitert um Thesen zu jedem Themengebiet. Sie sind spätestens eine Woche vor Ihrem persönlichen Prüfungstermin im Sekretariat abzugeben. Diese Liste soll also folgende Informationen enthalten:

  • Angaben zur Person (Name, Tel, Mail, Fächerkombination)
  • Thema der Magisterarbeit
  • zu den drei (nach der Klausur) verbliebenen Themenbereichen je
    • (mindestens drei, maximal fünf) Thesen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei "Thesen" formal um Aussagen in Satzform (keine Stichwortlisten!) handeln sollte. Inhaltlich geht es um Annahmen, Behauptungen zum jeweiligen Themenbereich, die Sie persönlich für diskutabel, also des Gesprächs wert halten.
    • eine Liste der erarbeiteten Fachliteratur

Bitte gliedern Sie Ihre Prüfungslisten so, dass bei jedem der drei Themenbereiche zuerst die Thesen und dann die Literaturangaben angeführt werden.

Weiterhin bitten wir Sie, die Prüfungslisten in doppelter Ausfertigung in Papierform bei Frau Duldner abzugeben (auch Einwurf in den Briefkasten reicht aus). Zusendungen per Mail sind nur nach vorheriger Rücksprache mit den Prüfern zulässig.