Suche

Vita


WS 1966 – WS 1971: Studium an der Universität Heidelberg. Studienfächer: Germanistische Linguistik, Neuere deutsche Literatur, Romanistik, später Allgemeine Sprachwissenschaft.

November 1971:  Studienabschluss als Magister Artium an der Universität Heidelberg

Dezember 1971 – März 1974: Verwalter einer wissenschaftlichen Assistentenstelle am Deutschen Seminar der Universität Tübingen

Frühjahr 1974: Promotion zum Dr. phil. an der Universität Tübingen. Dissertation: Beweisen. Eine praktisch-semantische Untersuchung

März 1974 – März 1982: Wissenschaftlicher Assistent Assistentenstelle am Deutschen Seminar der Universität Tübingen

April 1982 – August 1982: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Deutsche Philologie unter besonderer Berücksichtigung des Deutschen als Zweitsprache und der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache

Habilitation an der Universität Augsburg Januar 1983. Habilitationsschrift: Grundlagen einer Grammatik der Kommunikation

Januar 1983 – August 1984 Akademischer Oberrat a.Z. am Lehrstuhl Deutsche Philologie unter besonderer Berücksichtigung des Deutschen als Zweitsprache und der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache


Seit November 1984 wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim


Seit WS 1992 apl. Professor an der Universität Augsburg


Seit 1994 Leiter des Projekts „Grammatisches Informationssystem“ am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim