Suche

Wintersemester 2015/2016


Titel: Migration, Flucht und Asyl in der Antiken Welt
Dozent(in): Prof. Dr. Gregor Weber (Alte Geschichte) / Prof. Dr. Natascha Sojc (Klassische Archäologie)
Termin: Dienstags 18:15 Uhr (14-täglich)
Gebäude/Raum: Hörsaal III

Inhalt:

Das Altertumswissenschaftliche Kolloquium an der Universität Augsburg ist im Wintersemester 2015/16 dem Thema „Migration, Flucht und Asyl in der antiken Welt“ gewidmet. Aus aktueller Perspektive bedürfen die drei Leitbegriffe – Migration, Flucht und Asyl – keiner Rechtfertigung, bezeichnen sie doch Phänomene, die große politische und gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit darstellen. Sie waren aber in der Antike nicht minder virulent. Interessierte sind herzlich eingeladen.


Terminübersicht

20. Oktober 2015
Prof. Dr. Natascha Sojc (Augsburg)
Kultureller Austausch im Heiligtum.
Griechisches, Sikulisches und Punisches in der Grabung von Sant'Anna bei Agrigent

- zugleich öffentliche Antrittsvorlesung -

3. November 2015
Prof. Dr. Ulrich Sinn (Würzburg)
Die Ausstattung griechischer Heiligtümer zur Wahrnehmung des Asylschutzes

17. November 2015
Priv.-Doz. Dr. Frank Daubner (Konstanz)
"What on earth became of them all" - Zum Schicksal der Makedonen nach der Schlacht von Pydna (168 v. Chr.)

1. Dezember 2015
Prof. Dr. Martin Dreher (Magdeburg)
Profanes Asyl und Kirchenasyl in der Antike

15. Dezember 2015
Prof. Dr. Richard Posamentir (Tübingen)
Looks like freedom but it feels like death - Überlegungen zur Migration ionischer und griechischer Siedler in den Schwarzmeerraum im 7.-5- Jh. v. Chr.

12. Januar 2016
Prof. Dr. Frank Bernstein (Frankfurt am Main)
"Ionische Migration" vs. "Große Kolonisation der Griechen": Kategorien und Konsequenzen

26. Januar 2015
Dr. Laurens E. Tacoma (Leiden/Niederlande)
Stones, bones, and Monica. Isola Sacra revisited

Downloads: