Suche

(1996) Ansicht Plan Modell


Zur Darstellung antiker Architektur am Beispiel von Pompeji und Herculaneum

Konzept und Leitung: Prof. Dr.Valentin Kockel

Die Ausstellung behandelt ein grundsätzliches Problem, das die Wiedergabe dreidimensionaler Objekte in die Zweidimensionalität von Bild und Druck, Dia oder Bildschirm betrifft, und das nicht nur die Klassische Archäologie und ihre Lehre an der Universität beschäftigt: Wie können - in unserem Falle antike - Monumente so reproduziert werden daß unabhängig von ihrem eigentlichen Standort eine gründliche Auseinandersetzung mit dem historisch Überlieferten möglich wird?

 

(1996, mit Begleitheft)