Suche

Hauptseminar (fr., it., sp.): Medien als Motoren der Sprachgeschichte


Dozent(in): PD Dr. Ursula Reutner
Termin: Mi 14.00-15.30 Uhr
Gebäude/Raum: 1005

Der Einfluss der Medien wird in den Sprachgeschichten nur selten oder kaum behandelt, auch wenn der Buchdruck als einschneidende Erfindung der Frühen Neuzeit nirgends unerwähnt bleibt. Dabei ist dieser, ebenso wie nachfolgende Neuerungen ein wichtiger Motor des Sprachwandels. Gegenstand des Seminars sind daher zentrale Aspekte der Medienent­wicklung in ihrem Einfluss auf die Sprachgeschichte und den gegenwärti­gen Sprachgebrauch, wobei grundsätzlich drei Wirkungsweisen zu unterscheiden sind:

Zum einen kann die mediale Verwendung einer Sprache deren gesellschaftlichen Standort verändern, indem er eine Erweiterung oder Vitalisierung ihres Geltungsbereichs bewirkt und dadurch den Verlauf ihrer externen Geschichte sowie ihren gegenwärtigen sozio­linguistischen Stel­lenwert entscheidend mitbe­stimmt.

Zum anderen nimmt die Sprachqualität der Medien einen großen Raum in der metasprachlichen Bewertungs- und Aufwertungs­diskus­sion ein. Hierunter fällt einerseits die an neu aufgekommenen Medien üblicherweise geübte Kritik des Sprachverfalls, andererseits aber auch die gerade für etablierte Medien häufig gültige Orientierungs­funktion. 

Die sprachliche Vorbildlichkeit z.B. von Nachrichtensprechern hat damit auch Einfluss auf die nationale Normenfindung und den guten Sprachgebrauch, ebenso wie zunächst kritisierte Wortneubildungen, Angli­zismen und Satzstrukturen durch ihre Verwendung in den Me­dien häufig eine weitere Verbreitung finden. Nicht zuletzt sind daher die objekt­sprachlichen Auswirkungen der unterschiedlichen Medien auf die Allgemeinsprache zu betrachten.

Im Seminar werden solche Einflussnahmen der Medien auf die interne und externe Sprachgeschichte der Romania im 18., 19. & 20. Jahrhundert am Beispiel von Presse, Radio und Fernsehen und im 21. Jahrhundert von Internet, Chat und SMS verfolgt.

Scheinerwerb erfolgt durch regelmäßige Teilnahme, Referat und Hausarbeit.

Bitte melden Sie sich über StudIP für das Hauptseminar an.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05304
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Bereich: Romanische Sprachwissenschaft (fr., it., sp.)
Prüfung: Hausarbeit
Semester: WS 2008/09