Suche

Proseminar (fr.): Lexikalische Semantik


Dozent(in): Dr. Frank Paulikat
Termin: Mo 10.00-11.30 Uhr
Gebäude/Raum: Raum 1005
Modulsignatur: BacFra 12 – SW Nr. 2; BacFra 13 – SW Nr. 2; GyF 12 – SW Nr. 2; RsF 12 – SW Nr. 2; BacANIS 15 - SWFR Nr. 2; BacFra 123 - SW (neu); GyF 132 - SW (neu); RsF 132 - SW (neu); BacANIS 162 - SWFR (neu)


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Adressaten: Studierende des Hauptstudiums der Lehramts- und Magisterstudiengänge, der modularisierten Lehramts- und Bachelorstudiengänge.

Die Semantik ist ein zentrales Feld der sprachwissenschaftlichen Forschung. Allerdings ist die wissenschaftliche Eingrenzung der Bedeutung  sprachlicher Ausdrücke nicht unproblematisch.

In dem Seminar sollen Methoden der Bedeutungsbeschreibung vorgestellt werden. Ausgehend von vorwissenschaftlichen Definitionsversuchen wird die strukturelle Semantik nach Bernard Pottier, die Prototypensemantik und die Strukturierung des Wortschatzes nach lexikalischen Relationen nach John Lyons vorgestellt.

Als Anwendungsfeld der Semantik wird anschließend die Erklärung der historischen Bedeutungsentwicklung nach Andreas Blank diskutiert. Abschließend folgt ein Ausblick auf Möglichkeiten der Einbeziehung der Semantik in die Korpusanalyse und die computerlinguistische Sprachdatenverarbeitung.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Einführende Literatur:

  • Blank, Andreas, Einführung in die lexikalische Semantik für Romanisten, Tübingen, Niemeyer, 2001.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Grundstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Bachelor
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Prüfung: Referat / Hausarbeit
Semester: WS 2014/15