Suche

Vorlesung (fr.) Französische Literatur des Mittelalters


Dozent(in): Prof. Dr. Henning Krauß
Termin: Mo. 10-11.30
Gebäude/Raum: R 1005


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Im französischen Selbstverständnis spielt das Mittelalter eine wichtige Rolle, gilt diese Epoche doch als jene Zeit, in der Frankreich den Kontinent “poetisch“ beherrschte. Zunächst werden in der Veranstaltung Periodisierungsfragen und die Thesen vom ,finsteren’ Mittelalter und seiner Alterität diskutiert; danach geht es um das Verhältnis von lateinischer und volkssprachlicher, geistlicher und weltlicher Literatur. Im Zentrum steht die Analyse des Alexiuslieds, der chansons de geste (Rolandslied, Karls-, Wilhelms-, Rebellen- und Kreuzzugsepik) und der altprovenzalischen Lyrik.

 


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Zur vorbereitenden Lektüre empfohlen:

Erich Köhler, Mittelalter I, Stuttgart 1984. Altfranzösisch-deutsche Ausgaben des Alexiuslieds, des Rolandslieds und mehrerer Wilhelmsepen sind in der Sammlung Klassische Texte des romanischen Mittelalters im Wilhelm Fink Verlag zugänglich.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05302
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Bereich: Romanische Literaturwissenschaft (fr.)
Semester: WS 2007/08