Suche

Proseminar (fr.): Voltaire


Dozent(in): Dr. Maximilian Gröne
Termin: Mi, 11.45-13.15
Gebäude/Raum: R 2127a


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Voltaire (eigtl. François Marie Arouet) gilt nicht nur im positiven Sinne als eine der überragenden Figuren des siècle des lumières, als philosophe, sondern wurde im Gegenzug aufgrund seiner kritischen Geisteshaltung lange Zeit europaweit zum Inbegriff von Atheismus, Zynismus oder gar Libertinismus. Das Seminar soll ein differenziertes Bild dieses Denkers und Literaten zeichnen und wird sich dabei auf die Lektüre einer Auswahl seiner wichtigsten Werke stützen, darunter die Tragödie Œdipe, das Epos La Pucelle, die contes bzw. romans philosophiques Zadig, Micromégas und Candide, daneben seine philosophischen (Lettres philosophiques, Traité de métaphysique) und historiographischen Schriften (Siècle de Louis XIV).


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Jean Orieux: Das Leben des Voltaire. Frankfurt a.M.: Insel-Verl. 1978.

Pierre Lepape: Voltaire oder die Geburt der Intellektuellen im Zeitalter der Aufklärung. Frankfurt a.M.: Campus 1996.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05317
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Bereich: Romanische Literaturwissenschaft (fr.)
Semester: WS 2007/08