Suche

PS (fr.): Balzac


Dozent(in): Dr. Maximilian Gröne
Termin: Fr 8.15-9.45
Gebäude/Raum: 1005


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Balzac hat mit seiner Comédie humaine eines der bedeutendsten Großprojekte der französischen Literatur hinterlassen, das in seinem Umfang und Detailreichtum bis heute ein fiktionales Universum erster Güte darstellt. Erich Köhler zufolge treten in diesen 75 Romanen annähernd zweitausendfünfhundert Figuren auf, deren Beschreibung darauf abzielt, das 19. Jahrhundert in seiner gesamten 'Wirklichkeitsfülle' zu erfassen. Im Seminar soll dieser Realitätsbezug sowie das aus ihm resultierende künstlerische Programm anhand zentraler Romane nachgezeichnet und hinterfragt werden.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Pierre Barbéris: Balzac, une mythologie réaliste. Paris: Larousse 1971.

Pierre Barbéris: Le monde de Balzac. Paris: Kimé 1999.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05317
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Bereich: Romanische Literaturwissenschaft/Französisch
Prüfung: Hausarbeit
Semester: SS 2008