Suche

WS 2012/ 13 Lehrveranstaltungen


Professur: Professsur für Romanische Literaturwissenschaft (Spanisch)

Fakultät: Philologisch-Historische Fakultät
Homepage: http://www.philhist.uni-augsburg.de/de/lehrstuehle/romanistik/hispanistik/
Strasse: Universitätsstr. 10
Postleitzahl: 86159 Augsburg
Telefon: (0821) 598-5654
E-mail: maria.fuso@phil.uni-augsburg.de
Einrichtungskuerzel: hisp

Veranstaltungen


Vorlesung

Prof. Dr. Hanno Ehrlicher Die ‘Entdeckung’ Amerikas in Chronik, historischem Roman und Film
DozentIn: Prof. Dr. Hanno Ehrlicher
Termin: Fr. 10:00 - 11:30 (wöchentlich) - Vorlesung
Erster Termin: Fr., 19.10.2012, 10:00 - 11:30, Ort: (2105)
Status: Vorlesung
Beschreibung: Als Kolumbus sich 1492 auf den Weg machte, Indien über die Westroute zu erreichen, kam ihm ein Kontinent in die Quere, mit dem er nicht gerechnet hatte. Eine Fehlleistung mit erheblichen historischen Konsequenzen. Ausgehend von der Darstellung der Begegnung mit der Neuen Welt im Tagebuch von Kolumbus wird die Vorlesung dann vor allem Verarbeitungen dieses Ereignisses in der lateinamerikanischen „Nueva novela histórica“ (bei Alejo Carpentier, Roa Bastos, Carlos Fuentes, Abel Posse u.a.) sowie im Film behandeln. Besonders aus Anlass des 500. Jahrestags der ‚Entdeckung‘ entstanden dabei eine ganze Reihe kritischer neuer Betrachtungen des ebenso konflikt- wie folgenreichen „(des)encuento“ der Kulturen. Anmeldung im Digicampus ist obligatorisch.
Raum: (2105): Fr. 10:00 - 11:30 (15x)
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Spanischkenntnisse
Leistungsnachweis: Protokoll
ECTS: 1-2
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Philologisch-Historische Fakultät > Vergleichende Literaturwissenschaft/Komparatistik
Modul: BacSpa14 – LW Nr. 1 GySpa13 – LW Nr. 1 BacSpa24 – LW Nr. 2 GySpa23 – LW Nr. 1 BacVL13 – IB Nr. 1 BacVL23 – IB Nr. 1 MaNA D1 -Portfolio
Sprache: deutsch

Übung

Sandro Engelmann, M.A. Analyse und Interpretation spanischsprachiger Texte
DozentIn: Sandro Engelmann, M.A.
Termin: Mo. 14:00 - 15:30 (wöchentlich) - Sitzung
Erster Termin: Mo., 15.10.2012, 14:00 - 15:30, Ort: (2122)
Status: Übung
Beschreibung: Die Übung soll den Studierenden den Erstkontakt mit Werken der spanischsprachigen Literatur aus den unterschiedlichsten Epochen und Genres leichter gestalten Literaturhistorische Kontexte werden vertieft und mögliche literaturwissenschaftliche Fragestellungen erörtert. Damit soll die eine grundständige Vorbereitung für die Arbeit in den Proseminaren erreicht werden. Die Übung wird mit einer 60-minütigen Klausur abgeschlossen.
Raum: (2122): Mo. 14:00 - 15:30 (15x)
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Spanischkenntnisse
ECTS: 2
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Modul: GySpa03 - LW Nr. 3 BacSpa - LW Nr. 3 BacVL03 - IB Nr. 3 GySpa23 – LW Nr. 1
Sprache: deutsch

Prof. Dr. Hanno Ehrlicher Examenskolloquium: Textaufgabe
DozentIn: Prof. Dr. Hanno Ehrlicher
Termin: Do. 11:45 - 13:15 (wöchentlich) - Sitzung
Erster Termin: Do., 18.10.2012, 11:45 - 13:15, Ort: (1005)
Status: Übung
Beschreibung: Dieses Kolloquium richtet sich in erster Linie an Studierende des Lehramtes, die ihre literaturwissenschaftlichen Kenntnisse mit Hinblick auf das schriftliche Staatsexamen vertiefen möchten. Die Auswahl der besprochenen Epochen und Texte richtet sich nach dem Lektürekanon für das Staatsexamen Spanisch.
Raum: (1005): Do. 11:45 - 13:15 (14x)
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Spanischkenntnisse
Leistungsnachweis: Seminararbeit
ECTS: 5
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Modul: FB-GY-VF-Spa
Sprache: deutsch

Prof. Dr. Hanno Ehrlicher literarisches Übersetzen Spanisch - Deutsch
DozentIn: Prof. Dr. Hanno Ehrlicher
Termin: Termine am Do. 18.10., Do. 25.10., Do. 08.11., Do. 15.11., Fr. 23.11. 17:30 - 20:00
Erster Termin: Do., 18.10.2012, 17:30 - 20:00, Ort: (2127a)
Status: Übung
Beschreibung: Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein anwendungsorientiertes Übersetzungsprojekt zur Vorbereitung der Lesung der spanischen Dichterin Julieta Valero, die im Rahmen des diesjährigen Viaje poético am 29.11 stattfinden wird. Voraussetzung zur Teilnahme sind gute bis sehr gute Spanischkenntnisse. Die angemeldeten Teilnehmer werden gebeten, ausgewählte Gedichte vorab zu übersetzen. Die gemeinsamen Treffen dienen dann deren intensiver Diskussion. Es wird um Anmeldung im Digicampus gebeten.
Raum: (2127a): Do. 18.10., Do. 25.10., Do. 08.11., Do. 15.11., Fr. 23.11. 17:30 - 20:00
Sonstiges: Abschließender Workshop in Zusammenarbeit mit einer von Prof. Horst Weich (LMU München) geleiteten Arbeitsgruppe am 23.11.12
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Spanischkenntnisse
ECTS: 2
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Modul: GySpa23 – LW Nr. 1 BacVL12 – Nr. 4 BacVL12 – Nr. 5 BacVL17 – Nr. 2
Sprache: deutsch

Proseminar

Dr. Claudius Wiedemann, M.A. Darstellung und Reflexion der Franco-Ära im modernen spanischen Film.
DozentIn: Dr. Claudius Wiedemann, M.A.
Termin: Fr. 11:45 - 13:15 (wöchentlich)
Erster Termin: Fr., 19.10.2012, 11:45 - 13:15, Ort: (2130)
Status: Proseminar
Beschreibung: Eine ausführliche Beschäftigung mit der politisch-kulturellen Situation der Epoche der Franco-Diktatur bildet die Grundlage zur Betrachtung relevanter Filme, die sich mit jener Zeit auseinandersetzen. Der Blick wird auf Regisseure wie Bardem, F. Trueba, Aranda, Villaronga, Cuerda, Martínez-Lázaro, Camus und andere gerichtet werden.
Raum: (2130): Fr. 11:45 - 13:15 (15x)
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Erfolgreicher Abschluss des Grundkurses Spanischkenntnisse
Leistungsnachweis: Seminararbeit Referat
ECTS: 2-6
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Philologisch-Historische Fakultät > Vergleichende Literaturwissenschaft/Komparatistik
Modul: BacSpa14 - LW Nr. 2 BacVL13 - IB Nr. 2 BacVL13 - IB Nr. 3 GySpa13 - LW Nr. 2 WBSpa Nr. 2 GySpa13 - LW Nr. 2 GySpa23 – LW Nr. 1
Sprache: deutsch

Dr. Claudius Wiedemann, M.A. La vida y la ficción - Realität und Fiktion im dramatischen Werk von Mario Vargas Llosa.
DozentIn: Dr. Claudius Wiedemann, M.A.
Termin: Fr. 14:00 - 15:30 (wöchentlich)
Erster Termin: Fr., 19.10.2012, 14:00 - 15:30, Ort: (2127a)
Status: Proseminar
Beschreibung: Inhalt: Das dramatische Werk von Mario Vargas Llosa interpretiert und reflektiert die peruanische Wirklichkeit der Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Anhand der gemeinsamen Lektüre ausgewählter Szenen/ Akte wird untersucht, in wie weit Personal, Thematik, Szenerie, Ausstattung und Kostüm einen Reflex auf die lateinamerikanische bzw. peruanische Wirklichkeit darstellen. Die literarische Fiktion soll mit den realen gesellschafts-politischen Gegebenheiten Perus/Lateinamerikas verglichen werden. Texte: La senorita de Tacna; Katie y el hipopótamo; La Chunga u.a. / Landeskunde Lateinamerika
Raum: (2127a): Fr. 14:00 - 15:30 (15x)
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Erfolgreicher Abschluss des Grundkurses Spanischkenntnisse
Leistungsnachweis: Seminararbeit Referat
ECTS: 2-6
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Philologisch-Historische Fakultät > Vergleichende Literaturwissenschaft/Komparatistik
Modul: BacSpa14 – LW Nr. 2 BacVL13 - IB Nr. 2 BacVL13 - IB Nr. 3 GySpa13 - LW Nr. 3 GySpa13 - LW Nr. 3 GySpa23 – LW Nr. 1
Sprache: deutsch

Hauptseminar

Prof. Dr. Hanno Ehrlicher Don Quijote als postkolonialer Erinnerungsort. Aneignungen eines Klassikers in Spanien und Lateinamerika nach 1898.
DozentIn: Prof. Dr. Hanno Ehrlicher
Termin: Do. 08:15 - 09:45 (wöchentlich) - Sitzung
Erster Termin: Do., 18.10.2012, 08:15 - 09:45, Ort: (2005)
Status: Hauptseminar
Beschreibung: Das vom französischen Historiker Pierre Nora in Umlauf gebrachte Konzept des Erinnerungsortes (lieu de mémoire) ist nicht auf geographisch vorhandene Lokalitäten beschränkt, sondern schließt alle Medien ein, in denen identitätsstiftende kollektive Erinnerung stattfindet. Der spanische Klassiker Don Quijote ist ein solcher symbolischer Erinnerungsort bzw. er wurde dazu spätestens mit den Gedenkfeiern zum 300. Jahrestag der Erstpublikation im Jahre 1905. Spanische Autoren wie Unamuno, Azorín, Ramiro de Maeztu oder Ortega y Gasset nutzten die Gelegenheit zur Neulektüre und –interpretation im Zeichen der postkolonialen Krise der Nation (nach dem Verlust der letzten überseeischen Besitzungen 1898); auch auf der anderen Seite des Atlantiks kam es in Lateinamerika zu produktiven Neuaneignungen (Rubén Darío, Rodó, Borges u.a.), die dem Erinnerungsort Don Quijote eine dezidiert transnationale Dynamik verleihen. Anmeldung im Digicampus ist obligatorisch. Dort werden die Textgrundlagen für die Seminarsitzungen noch vor Beginn der Vorlesungszeit zur vorbereitenden Lektüre eingestellt.
Raum: (2005): Do. 08:15 - 09:45 (15x)
Teilnahme: Studierende der Ibero-Romanistik, des Lehramts Spanisch, der Komparatistik
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Erfolgreicher Abschluss mindestens eines vertieften Proseminars Spanischkenntnisse
Leistungsnachweis: Seminararbeit Referat
ECTS: 2-8
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Philologisch-Historische Fakultät > Vergleichende Literaturwissenschaft/Komparatistik
Modul: BacSpa24 - LW Nr. 1 BacVL23 - IB Nr. 2 WBSpa Nr. 3 GySpa23 - LW Nr. 2 MaNA E2 – Hauptseminar MaInterLit05 – Spa1 Nr.1 MaInterLit05 – Spa1 Nr.2 MaInterLit05 – Spa2 Nr.1 MaInterLit05 – Spa2 Nr. 2
Sprache: deutsch

Prof. Carlos A. Jáuregui vom Kellog Institute for International Studies der University of Notre Dame

Going Native and becoming other
DozentIn: Prof. Dr. Hanno Ehrlicher
Termin: Termine am Mo. 03.12., Mi. 05.12., Fr. 07.12., Mo. 10.12., Mi. 12.12., Fr. 14.12., Mo. 17.12., Mi. 19.12., Fr. 21.12., Mo. 07.01., Mi. 09.01., Fr. 11.01. 10:00 - 11:30
Erster Termin: Mo., 03.12.2012, 10:00 - 11:30, Ort: (4056)
Status: Hauptseminar
Beschreibung: Dieses Hauptseminar ist ein Angebot des diesjährigen Gastprofessors Hr. Prof. Carlos A. Jáuregui vom Kellog Institute for International Studies der University of Notre Dame. Es findet in kompakter Form im Zeitraum zwischen 1.12 und 15.01 mit jeweils drei wöchentlichen Terminen statt. Thema ist das Phänomen des Kulturwechsels, das an Beispielen der lateinamerikanischen Literatur von der Kolonialzeit bis heute erläutert wird. Teilnahmevoraussetzung ist Lektürefähigkeit im Spanischen, die Seminarsprache wird Englisch sein. Der Leistungsnachweis wird in Form eines englisch- oder spanischsprachigen Essays erbracht. Anmeldung im digicampus ist obligatorisch.
Raum: (4056): Mo. 03.12., Mi. 05.12., Fr. 07.12., Mo. 10.12., Mi. 12.12., Fr. 14.12., Mo. 17.12., Mi. 19.12., Fr. 21.12., Mo. 07.01., Mi. 09.01., Fr. 11.01. 10:00 - 11:30
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Erfolgreicher Abschluss mindestens eines vertieften Proseminars Spanischkenntnisse
Leistungsnachweis: Essay
ECTS: 2-8
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Modul: BacSpa24 - LW Nr. 1 BacVL23 - IB Nr. 2 WBSpa Nr. 3 GySpa23 - LW Nr. 2 MaNA E2 – Hauptseminar MaInterLit05 – Spa1 Nr.1 MaInterLit05 – Spa1 Nr.2 MaInterLit05 – Spa2 Nr.1 MaInterLit05 – Spa2 Nr. 2
Sprache: deutsch

Prof. Dr. Hanno Ehrlicher Spanisches Theater des 20. Jahrhunderts
DozentIn: Prof. Dr. Hanno Ehrlicher
Termin: Fr. 11:45 - 13:15 (wöchentlich) - Sitzung
Erster Termin: Fr., 19.10.2012, 11:45 - 13:15, Ort: (2127)
Status: Hauptseminar
Beschreibung: Das Seminar wird einen Überblick der Entwicklung des spanischen Dramas über das gesamte Jahrhundert bieten, wobei immer wieder auch der jeweilige sozialhistorische Kontext und die institutionellen Rahmenbedingungen des Theaters zur Sprache kommen. Während das erste Drittel des Jahrhunderts bis zum Bürgerkrieg von der Abwendung vom realistischen Paradigma gekennzeichnet war (Valle-Inclán, García Lorca), mussten sich die Dramaturgen in der Zeit des franquistischen Regimes im engen Spielraum bewegen, der ihnen das Regime ließ (Miguel Mihura, Alfonso Sastre, Buero Vallejo, Lauro Olmo). Das Theater der Transición dagegen war erneut vom formalen und thematischen Aufbruch geprägt (José Sanchis Sinisterra, José Luis Alonso de Santos, Fermín Cabal). Sergi Belbel und Yolanda Pallín schließlich sollen als Beispiele für das lebendige Gegenwartstheater behandelt werden. Anmeldung im Digicampus ist obligatorisch. Dort werden die Textgrundlagen für die Seminarsitzungen noch vor Beginn der Vorlesungszeit zur vorbereitenden Lektüre eingestellt.
Raum: (2127): Fr. 11:45 - 13:15 (15x)
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Erfolgreicher Abschluss mindestens eines vertieften Proseminars Spanischkenntnisse
Leistungsnachweis: Seminararbeit Referat
ECTS: 2-8
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Philologisch-Historische Fakultät > Vergleichende Literaturwissenschaft/Komparatistik
Modul: BacSpa24 - LW Nr. 1 BacVL23 - IB Nr. 2 WBSpa Nr. 3 GySpa23 - LW Nr. 2 MaInterLit05 – Spa1 Nr.1 MaInterLit05 – Spa1 Nr.2 MaInterLit05 – Spa2 Nr.1 MaInterLit05 – Spa2 Nr. 2
Sprache: deutsch

Grundkurs

Sandro Engelmann, M.A. Literaturwissenschaft – Hispanistik
DozentIn: Sandro Engelmann, M.A.
Termin: Mi. 11:45 - 13:15 (wöchentlich)
Erster Termin: Mi., 17.10.2012, 11:45 - 13:15, Ort: (2110)
Status: Grundkurs
Beschreibung: In diesem Grundkurs wird eine Einführung in die Geschichte der spanischen Literatur geboten, bei der Hauptvertreter des Romans, des Dramas und der Lyrik mit ihren jeweils wichtigsten Werken vorgestellt werden sollen. Als Eigenleistung der Teilnehmer(innen) wird neben dem Halten eines Referats auch die Teilnahme an der Abschlussklausur am Semesterende erwartet. Wer möchte, kann bereits während der Semesterferien vor dem Beginn des Sommersemesters per E-Mail das Thema seines Referats vereinbaren, um sich so frühzeitig darauf vorbereiten zu können. Als Begleitlektüre (bzw. zur Anschaffung für das Studium) kann u.a. empfohlen werden: - Martin Franzbach, Geschichte der spanischen Literatur im Überblick, Stuttgart: Reclam 1993. - Maximilian Gröne / Rotraud von Kulessa / Frank Reiser, Bachelor-Wissen Spanische Literaturwissenschaft, Tübingen: Gunter Narr 2009. - Hans-Jörg Neuschäfer (Hrsg.), Spanische Literaturgeschichte, Stuttgart: Metzler 1997. - Christoph Strosetzki (Hrsg.), Geschichte der spanischen Literatur, Tübingen: Niemeyer 1991.
Raum: (2110): Mi. 11:45 - 13:15 (15x)
erw. TeilnehmerInnenzahl: 0
Voraussetzungen: Spanischkenntnisse
Leistungsnachweis: Klausur
ECTS: 5
Bereich: Philologisch-Historische Fakultät > Romanistik
Philologisch-Historische Fakultät > Vergleichende Literaturwissenschaft/Komparatistik
Modul: BacSpa 03 - LW Nr. 2 WBSpa Nr. 1 GyS 03 - LW Nr. 2 BacVL03 - IB Nr. 2
Sprache: deutsch



Generiert von Stud.IP Version 2.2