Suche

Schriftenverzeichnis


Prof. Dr. Fritz Abel, Tournelystr. 22, D-86391 Stadtbergen

Lehrstuhl für Didaktik des Französischen, Universität Augsburg, D-86135 Augsburg
E mail: fritz.abel@phil.uni-augsburg.de

 

Schriftenverzeichnis

Stand 1.10.2009

 

- Zur Phonetik, Phonologie und Orthographie insbesondere des Französischen, meist in didaktischer Hinsicht vgl. Nr. 12, 19, 24, 25, 26, 41, 43, 44, 45, 59, 69, 83.

- Zum Wortschatz des Französischen, meist in didaktischer Hinsicht vgl. Nr. 14, 34, 36, 39, 48, 63, 87.

- Zu anderen Gebieten der Sprachwissenschaft und der Didaktik des Französischen vgl. Nr. 8, 16, 18, 33, 42, 49, 55, 56, 61, 62, 68, 79, 80, 81, 84, 85, 88, 89, 90, 93, 94.

- Zur allgemeinen romanischen Sprachwissenschaft und zur Didaktik anderer romanischer Sprachen vgl. Nr. 1, 2, 3, 4, 6, 10, 28, 29, 75, 87.

- Zur Sprachdidaktik allgemein und zur allgemeinen Sprachwissenschaft vgl. Nr. 7, 11, 20, 21, 23, 27, 40, 57, 60, 70, 71, 73, 74, 77, 82, 84.

- Zum Okzitanischen vgl. Nr. 9, 13, 15, 17, 19, 22, 30, 32, 52, 58.

- Zur kanadischen Frankophonie vgl. Nr. 23, 31, 46, 47.

- Zum Status der deutschen Romanistik und des Französischunterrichts in Deutschland vgl. Nr. 5, 35, 37, 38, 50, 51, 54, 57, 64, 66, 67, 72, 76, 78, 82, 92.

- Sonstiges vgl. Nr. 53, 65, 86, 91.

 

 

1. Die Ausbildung des bestimmten Artikels und der deiktischen Systeme der romanischen Sprachen, untersucht an der Sprache der lateinischen Bibel, in: Glotta 48 (1970) S. 229-259.

2. Übersetzungsvergleich und diachronische Linguistik. Vom Nutzen der lateinischen Bibelübersetzungen für die romanische Sprachwissenschaft, in: Karl-Richard Bausch u. Hans-Martin Gauger (Hg.), Interlinguistica. Sprachvergleich und Übersetzung. Festschrift zum 60. Geburtstag von Mario Wandruszka, Tübingen 1971, S. 5-12.

3. Spanisch und Italienisch im Lateinunterricht, in: Mitteilungsblatt des Deutschen Altphilologenverbandes 14 (1971) S. 7-11.

4. Die Vermittlung passiver Spanisch- und Italienischkenntnisse im Rahmen des Französischunterrichts, in: Die Neueren Sprachen 70 (1971) S. 355-359.

5. Kommissar Maigret und die Blumen des Bösen. Zum Französischunterricht in der Bundesrepublik, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15. April 1971, S. 24.

6. L'adjectif démonstratif dans la langue de la Bible latine. Etude sur la formation des systèmes déictiques et de l'article défini des langues romanes, Tübingen 1971, XXII + 207 S. (= Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie, Bd. 125).

7. Compte Rendu: Eva Martins, Studien zur Frage der linguistischen Interferenz, 1970, in: Die Neueren Sprachen 72 (1973) S. 453-454.

8. Compte Rendu: Charles P. Bouton, Les mécanismes d'acquisition du français langue étrangère chez l'adulte, 1969, in: Die Neueren Sprachen 72 (1973) S. 452-453.

9. Le Mouvement occitaniste contemporain dans la région de Toulouse, d'après les articles occitans parus dans la "Dépêche du Midi" (1969-1972), Tübingen 1973, 105 S. (= Tübinger Beiträge zur Linguistik, Bd. 37).

10. Compte Rendu: Hans Dieter Bork, Die Familie von lateinisch quatere im Roma¬nischen, 1969, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 210 (1973) S. 424-428.

11. Compte Rendu: Louis G. Kelly, 25 Centuries of Language Teaching. An Inquiry into the Science, Art and Development of Language Teaching Methodology 500 B.C. - 1969, 1969, in: Die Neueren Sprachen 73 (1974) S. 272-273.

12. Compte Rendu: André Martinet - Henriette Walter, Dictionnaire de la prononciation française dans son usage réel, 1973, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 212 (1975) S. 203-207.

13. Compte Rendu: Jacques de Caluwé, Le moyen âge littéraire occitan dans l'oeuvre de Frédéric Mistral, 1974, in: Romanische Forschungen 87 (1975) S. 152-156.

14. Bemerkungen zu einem neuen "Grundwortschatz" des Französischen, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur, Beiheft, Neue Folge, Heft 3 (1976) S. 90-109 (= Aufsätze zur Sprachwissenschaft I).

15. Compte Rendu: Georg Kremnitz, Versuche zur Kodifizierung des Okzitanischen seit dem 19. Jh. und ihre Annahme durch die Sprecher, 1974, in: Annales du Midi 89 (1977) S. 378-381.

16. Die Behandlung des "Teilungsartikels" in zwei verbreiteten Lehrwerken für den Französischunterricht in Deutschland, in: Richard Baum u. a. (Hg.), Sprache in Unterricht und Forschung, Tübingen 1979, S. 49-75 (= Festschrift zum 50. Geburtstag von Hans Helmut Christmann).

17. "Aquelas Montanhas". Tradition et vitalité d'une chanson populaire occitane, in: Francisco J. Oroz Arizcuren (Hg.), Romania cantat. Band II: Interpretationen. Gerhard Rohlfs zum 85. Geburtstag gewidmet, Tübingen1980, S. 363-386.

18. Compte Rendu: Peter Scherfer, Funktionale Sprachvarianten. Eine Untersuchung zum Französischen unter fremdsprachendidaktischem Aspekt, 1977, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 90 (1980) S. 262-265.

19. Au sujet de l'enseignement de la prononciation allemande dans le Midi de la France, in: Gerhard Schmidt u. Manfred Tietz (Hg.), Stimmen der Romania. Festschrift für W. Theodor Elwert zum 70. Geburtstag, Wiesbaden 1980, S. 697-710.

20. Die Zielsprache des Fremdsprachenunterrichts, in: Horst Geckeler u. a. (Hg.), Logos semantikos. Studia linguistica in honorem Eugenio Coseriu 1921-1981, Bd. 5, Berlin u. a. 1981, S. 7-18.

21. Wandruszkas "Interlinguistik" und die Sprachbetrachtung im Fremdspra¬chenunterricht, in: Wolfgang Pöckl (Hg.), Europäische Mehrsprachigkeit. Festschrift zum 70. Geburtstag von Mario Wandruszka, Tübingen 1981, S. 471-491.

22. Compte Rendu: Emmanuel Le Roy Ladurie, L'argent, l'amour et la mort en pays d'oc, 1980, in: Zeitschrift für romanische Philologie 97 (1981) S. 662-663.

23. Colloque germano-canadien sur la didactique des langues étrangères, in: Die Neueren Sprachen 80 (1981) S. 238-240.

24. Compte Rendu: Henriette Walter, La dynamique des phonèmes dans le lexique français contemporain, 1976, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 218 (1981) S. 456-461.

25. Gegen den Begriff der Artikulationsbasis, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 219 (1982) S. 19-33.

26. Vorschlag eines Abschlussprofils "Aussprache" für den Französischunterricht an Deutschsprachige, in: Die Neueren Sprachen 81 (1982) S. 289-304.

27. Statement zum Tagungsthema, in: Karl-Richard Bausch u. a. (Hg.), Das Postulat der Lernerzentriertheit: Rückwirkungen auf die Theorie des Fremdsprachenunter¬richts. Arbeitspapiere der 2. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdspra¬chenunterrichts, Bochum 1982, S. 1-5.

28. Bemerkungen eines Romanisten zu einer lateinischen Wortkunde, in: Gymnasium 89 (1982) S. 332-336.

29. Compte Rendu: Hans-Martin Gauger, Wulf Oesterreicher, Rudolf Windisch, Ein¬führung in die romanische Sprachwissenschaft, 1981, in: Kratylos 27 (1982) S. 118-122.

30. Compte Rendu: Institut d'Etudes Occitanes, Pour l'Occitan et pour l'Occitanie, 1981, in: Zeitschrift für romanische Philologie 98 (1982) S. 696-697.

31. Un document pour la classe: Les droits linguistiques des citoyens canadiens, in: Französisch heute 13 (1982) S. 276-281.

32. Compte Rendu: Georg Kremnitz, Das Okzitanische. Sprachgeschichte und Soziologie, 1981, in: Romanistisches Jahrbuch 33 (1982) S. 187-189.

33. Compte Rendu: Helmut Niederländer, Französische Schulgrammatiken und schulgrammatisches Denken in Deutschland von 1850-1950, 1981, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 93 (1983) S. 92-94.

34. Compte Rendu: Klaus Knopp, Französischer Schülerargot, 1979, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 93 (1983) S. 204-205.

35. Observations sur l'état actuel de l'enseignement du français en République Fédérale d'Allemagne, in: Gilbert Boissier et Danielle Bouverot (éd.), Au bonheur des mots. Mélanges en l'honneur de Gérald Antoine, Nancy 1984, S. 439-446.

36. Der französische Häufigkeitswortschatz nach Juilland in zwei verbreiteten Lehr¬werken für den Französischunterricht, in: Dieter Götz u. Thomas Herbst (Hg.), Theoretische und praktische Probleme der Lexikographie. Professor Dr. Günther Haensch zum 60. Geburtstag, München 1984, S. 18-49.

37. gemeinsam mit Jürgen Lang:
Der Französischunterricht auf der Oberstufe der Gymnasien. Avec un résumé en français: L'enseignement du français dans les classes terminales des lycées alle¬mands, Tübingen 1984, XXI + 280 S. (= Tübinger Beiträge zur Linguistik, Bd. 219).

38. L'enseignement du français en République fédérale d'Allemagne, Québec 1984, 18 S.

39. Compte Rendu: Dorothea Möhle: Die Wortschatzstruktur in Lehrwerken für den Französischunterricht, untersucht am Beispiel des Cours de Base, 1980, in: Zeit¬schrift für französische Sprache und Literatur 95 (1985) S. 108-110.

40. Compte Rendu: Annelie Knapp-Potthoff - Karlfried Knapp, Fremdsprachen¬lernen und -lehren, 1982, in: Romanische Forschungen 97 (1985) S. 454-456.

41. Compte Rendu: Henriette Walter, Enquête phonologique et variétés régionales du français, 1982, in: Romanistisches Jahrbuch 36 (1985) S. 188-191.

42. Compte Rendu: Christian Herzog, Le Passé simple dans les journaux du XXe siècle, 1981, in: Romanistisches Jahrbuch 36 (1985) S. 196-197.

43. Compte Rendu: Edouard Joseph Matte, Histoire des modes phonétiques du français, 1982, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 223 (1986) S. 234-235.

44. Compte Rendu: Marc Hug, La distribution des phonèmes en français, 1979, in: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 97 (1987) S. 108-109.

45. Compte Rendu: Le Nouveau Bescherelle, L'art de l'orthographe, les homonymes, les mots difficiles, 1984, in: Lebende Sprachen 32 (1987) S. 189.

46. Der Französischunterricht und die frankophonen Minderheiten in den über¬wiegend anglophonen Provinzen und Territorien Kanadas, in: Lothar Wolf (Hg.), Französische Sprache in Kanada, München 1987, S. 137-266 (= Schriften der Philo¬sophischen Fakultäten der Universität Augsburg, Nr. 32).

47. Der Französischunterricht und die frankophonen Minderheiten in den über¬wiegend anglophonen kanadischen Provinzen, in: Zeitschrift der Gesellschaft für Kanada-Studien 7 (1987) S. 221-235.

48. Le vocabulaire de fréquence dans différentes sortes de textes français, in: Jens Lüdtke (Hg.), Energeia und Ergon. Studia in honorem Eugenio Coseriu, Band III, Tübingen 1988, S. 323-337.

49. Compte Rendu: Joseph Hanse, Nouveau dictionnaire des difficultés du français moderne, 1987, in: Romanische Forschungen 100 (1988) S. 364-366.

50. gemeinsam mit Hanspeter Plocher:
Romanistik. Hinweise für Abiturienten, Augsburg 1988, 68 S. (= Augsburger I-&-I-Schriften, Bd. 43).

51. Die Romanistik an den Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland im Wintersemester 1987/88, in: Deutscher Romanistenverband, Mitteilungen 1 (1989) S. 9-14.

52. Compte Rendu: Wolfgang Markhof, Renaissance oder Substitution? Eine soziolinguistische Untersuchung zur Stellung des Okzitanischen im Departement Cantal, 1987, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 226 (1989) S. 189-192.
Mit anderer Ausrichtung auch in: Annales du Midi 101 (1989) S. 468-469.

53. Aus der Philosophischen Fakultät II. Rückblick des Dekans, in: Jahrbuch der Uni¬versität Augsburg, Bd. I, 1989, Augsburg 1990, S. 131-138.

54. L'enseignement du français en Bavière, in: L'information grammaticale 49 (1991) S. 41-47.

55. Was sollen deutsche Schüler im Französischunterricht lernen? Aus der Arbeit des Lehrstuhls für Didaktik des Französischen, in: Jahrbuch der Universität Augsburg 1990, Augsburg 1991, S. 143-148.

56. L'enseignement du français en Allemagne: propositions pour un minimum de connaissances sur la civilisation française, in: Echos 63 (1991) S. 23-30.

57. Compte Rendu: Eberhard Kleinschmidt, Fremdsprachenunterricht zwischen Sprachenpolitik und Praxis. Festschrift für Herbert Christ zum 60. Geburtstag, 1989, in: Zielsprache Französisch 23 (1991) S. 177-178.

58. Compte Rendu: Peter Cichon, Spracherziehung in der Diglossiesituation. Zum Sprachbewusstsein von Okzitanischlehrern, 1988, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 228 (1991) S. 189-192.

59. Compte Rendu: Léon Warnant, Dictionnaire de la prononciation française dans sa norme actuelle, 1987, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 228 (1991) S. 175-181.

60. Sprachprüfungen im Fremdsprachenunterricht, in: Susanne R. Anschütz (Hg.), Texte, Sätze, Wörter und Moneme. Festschrift für Klaus Heger zum 65. Geburtstag, Heidelberg 1992, S. 1-15.

61. Die Darstellung der Syntax und Semantik des subjonctif in verschiedenen Grammatiken von Fritz Strohmeyer, Hans-Wilhelm Klein und Hartmut Kleineidam, in: Richard Baum u. a. (Hg.), Lingua et traditio. Festschrift für Hans Helmut Christmann, Tübingen 1994, S. 737-766.

62. Compte Rendu: Penelope Gardner-Chloros, Language Selection and Switching in Strasbourg, 1991, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 231 (1994) S. 450-454.

63. L'objet de l'enseignement du vocabulaire dans l'enseignement scolaire du fran¬çais en Allemagne, in: Ulrich Hoinkes (Hg.), Panorama der lexikalischen Semantik. Thematische Festschrift aus Anlass des 60. Geburtstags von Horst Geckeler, Tübingen 1995, S. 1-21.

64. Compte Rendu: Willi Hirdt (Hg.), Romanistik. Eine Bonner Erfindung. Teil I: Darstellung. Teil II: Dokumentation, 1993, in: Romanistisches Jahrbuch 46 (1995) S. 141-146.

65. Hans Helmut Christmann 1929 - 1995 (Nachruf), in: Romanische Forschungen 108 (1996) S. 194-201.

66. Aufgaben der Französischdidaktik - der Augsburger Ansatz, in: Helmut Alten¬berger (Hg.), Fachdidaktik in Forschung und Lehre, Augsburg 1997, S. 13-45.
Gekürzt auch in: Fachverband Moderne Fremdsprachen. Mitteilungsblatt der Landes¬verbände Thüringen - Hessen 14 (1999) S. 31-43.

67. Aufgaben der Französischdidaktik. Der Augsburger Ansatz in 16 Thesen, in: UniPress. Zeitschrift der Universität Augsburg 3 (1997) S. 46-47.
Auch in (1) hier Nr. 66, S. 30-33, (2) Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis 51 (1998) S. 242-243, (3) Christine Michler (Hg.), Ziele und Inhalte des Französischunterrichts in Deutschland / Buts et contenus de l'enseignement du français en Allemagne. Kolloquium anlässlich des 60. Geburtstags von Fritz Abel, München 2002, S. 127-130.

68. Die Darstellung des Relativsatzes in vier verbreiteten Lehrwerken für den Französischunterricht in Deutschland, in: Udo L. Figge u. a. (Hg.), Gramma¬tische Strukturen und grammatischer Wandel im Französischen. Festschrift für Klaus Hunnius zum 65. Geburtstag, Bonn 1998, S. 1-48.

69. Compte Rendu: Charles Muller, Monsieur Duquesne et l'orthographe, 1999, in: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 46 (1999) S. 328-330.
Mit anderer Ausrichtung auch in: Zeitschrift für romanische Philologie 116 (2000) S. 804-805.

70. Que signifie 'savoir' une langue étrangère? in: Bruno Staib (Hg.), Linguistica romanica et indiana. Festschrift für Wolf Dietrich zum 60. Geburtstag, Tübingen 2000, S. 3-20.
Gekürzt auch in: Tribune internationale des langues vivantes 26 (1999) S. 26-34.

71. Interaktion und menschliche Sprachkompetenz, in: Karl-Richard Bausch u. a. (Hg.), Interaktion im Kontext des Lehrens und Lernens fremder Sprachen. Arbeitspapiere der 20. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachen¬unterrichts, Tübingen 2000, S. 11-19.

72. Die sozialen und pädagogischen Aufgaben des schulischen Französisch¬unterrichts in Deutschland, in: Werner Wiater (Hg.), Kompetenzerwerb in der Schule von morgen, Donauwörth 2001, S. 108-121.

73. gemeinsam mit Agnès Abel:
Nationale Identität durch muttersprachlichen Unterricht in allen Fächern. Die fran¬zösische Grundschule als Lernschule, in: Christine Köppert u. Klaus Metzger (Hg.), Entfaltung innerer Kräfte. Blickpunkte der Deutschdidaktik, Seelze 2001, S. 269-285.

74. Der Fremdsprachenunterricht muss zielbewusster werden, in: Karl-Richard Bausch u. a. (Hg.), Neue curriculare und unterrichtsmethodische Ansätze und Prinzi¬pien für das Lehren und Lernen fremder Sprachen. Arbeitspapiere der 21. Früh¬jahrs¬konferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts, Tübingen 2002, S. 9-19.

75. Compte Rendu: Horst G. Klein, Tilbert D. Stegmann, EuroComRom. Die sieben Siebe. Romanische Sprachen sofort lesen können, 2000, in: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 49 (2002) S. 107-108.

76. Verschiedene Dokumente zum Studium der Didaktik des Französischen an der Universität Augsburg, in: Christine Michler (Hg.), Ziele und Inhalte des Französischunterrichts in Deutschland / Buts et contenus de l'enseignement du français en Allemagne. Kolloquium anlässlich des 60. Geburtstags von Fritz Abel, München 2002, S. 131-160.

77. Eine wichtige Etappe auf dem Weg zur transparenten Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen, - nicht mehr, in: Karl-Richard Bausch u. a. (Hg.), Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen in der Diskussion. Arbeitspapiere der 22. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts, Tübingen 2003, S. 9-21.

78. gemeinsam mit Konrad Schröder:
Englisch oder eine andere Sprache? Zum Fremdsprachenunterricht an der Grundschule. Universität Augsburg, Pressemitteilung 18/03, 12. Februar 2003.

79. Vingt thèses sur le statut de la civilisation dans l'enseignement scolaire du français en Allemagne, in: M. Teresa Echenique Elizondo u. a. (Hg.), Lexicografía y lexicología en Europa y América. Homenaje a Günther Haensch. Madrid 2003, S. 41-60.

80. Quinze thèses sur la norme dans l'enseignement/apprentissage du français langue étrangère, in: Dietmar Osthus u. a. (Hg.), La norme linguistique. Théorie, pratique, médias, enseignement. Bonn 2003, S. 187-193.

81. Quelques considérations sur quatre fonctions de la littérature dans l'enseigne¬ment scolaire du français langue étrangère, in: Hanspeter Plocher u. a. (Hg.), Esprit civique und Engagement. Festschrift für Henning Krauß. Tübingen 2003, S. 13-28.

82. «Fachdidaktik ist ... eine Aufgabe aller an der Lehrerbildung beteiligten Vertreter eines Faches.» In: Karl-Richard Bausch u. a. (Hg.), Fremdsprachen¬lehrerausbildung. Konzepte, Modelle, Perspektiven. Arbeitspapiere der 23. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Tübingen 2003, S. 9-18.
Nachgedruckt in: Franko-Romanisten-Verband – Association des franco-romanistes allemands, Mitteilungen – Bulletin 1/2004, S. 11-22.

83. L'objet de l'enseignement de la prononciation d'une langue étrangère selon l'approche d'Augsbourg en didactique du français langue étrangère, in: Alberto Gil u.a. (Hg.), Romanische Sprachwissenschaft. Zeugnisse für Vielfalt und Profil eines Faches. Festschrift für Christian Schmitt zum 60. Geburtstag. Frankfurt am Main u.a. 2004, S. 3-26.

84. Werteorientierung im Französischunterricht, in: Eva Matthes (Hg.), Werte¬orientierter Unterricht - eine Herausforderung für die Schulfächer. Donauwörth 2004, S. 145-169.

85. «Quia nominor leo. Je suis un exemple de grammaire.» Zu den Beispielen in deutschen Französischgrammatiken aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Mit einem Nachtrag zur Grammatik von Collmann/Diez (1849), in: Werner Hüllen u. Friederike Klippel (Hg.), Sprachen der Bildung - Bildung durch Sprachen im Deutschland des 18. und 19. Jahrhunderts. Wiesbaden 2005, S. 153-183 (= Wolfenbütteler Forschungen Bd. 107).
Ohne den Nachtrag auch in: Brigitte Horiot e. a. (éd.), Mélanges offerts au Professeur Lothar Wolf. Lyon 2005, S. 203-227.

86. Mario Wandruszka 1911 - 2004 (Nachruf), in: Romanische Forschungen 117 (2005) S. 489-495.

87. Gemeinsamkeiten im Häufigkeitswortschatz des Französischen, Italienischen und Spanischen. Bericht über ein Experiment, in: Hélène Martinez u. Marcus Reinfried (Hg.), Mehrsprachigkeitsdidaktik gestern, heute und morgen. Festschrift für Franz-Joseph Meißner zum 60. Geburtstag. Tübingen 2006, S. 37-52.

88. Compte Rendu: Charles Muller, La langue française vue d'Orthonet, 2004, in: Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis 59 (2006) S. 50.
Mit anderer Ausrichtung auch in: Zeitschrift für romanische Philologie 122 (2006) S. 832-833.

89. Compte Rendu: Elisabeth Bladh, La Bible traduite en français contemporain. Etude des équivalents du participe grec dans sept traductions du récit de la Passion dans les quatre Evangiles, 2003, in: Romanische Forschungen 118 (2006) S. 476-478.

90. Geschichte im Französischunterricht. Vorstellung zweier Kapitel aus dem Entwurf eines landeskundlichen Minimums, in: Wolfgang Hasberg u. Wolfgang E. J. Weber (Hg.), Geschichte entdecken. Karl Filser zum 70. Geburtstag. Berlin 2007, S. 19-47.

91. Compte Rendu: Monique Mombert, éd., L'enseignement de l'allemand, XIXe – XXIe siècles, 2005, in: Paegagogica Historica 44 (2008) S. 761-767.

92. Charles Muller et l'enseignement du français en Allemagne, in Christian Delcourt et Marc Hug (éd.), Mélanges offerts à Charles Muller pour son centième anniversaire (22 septembre 2009). Paris 2009, S. 7-36.

93. Avant tout : le moins possible, mais assez. La délimitation d'une norme pour l'enseignement du FLE, erscheint in Dagmar Abendroth-Timmer u. a. (Hg.), Normen und Normverletzungen. Akten der didaktischen Sektion des Augsburger Frankoromanistentages 2008.

94. La notion de douceur dans une édition polyglotte du Télémaque de Fénelon, erscheint in Thomas Klinkert u. a. (Hg.), S'approprier l'autre. Studien zur literarischen Übersetzung. Akten des Freiburger Kolloquiums 2008.

_____________________________

Vgl. auch:
Christine Michler (Hg.), Ziele und Inhalte des Französischunterrichts in Deutschland / Buts et contenus de l'enseignement du français en Allemagne. Kolloquium anlässlich des 60. Geburtstags von Fritz Abel. München 2002.