Suche

(HS Sp.): Kognitionsorientierung im Spanischunterricht


Dozent(in): Prof. Dr. Christiane Fäcke
Termin: Di 14.00-15.30
Gebäude/Raum: 1005


Inhalt der Lehrveranstaltung:

In verschiedenen sozial- und erziehungswissenschaftlichen Diskursen und in der Fremdsprachendidaktik haben sich im Laufe der Jahrzehnte erkenntnistheoretische und anthropologische Sichtweisen verändert, die sich u.a. auch auf das Bild Lernender sowie auf das Verständnis von Lehr-/ Lernprozessen auswirken. Die Abkehr vom Behaviorismus und die Zuwendung zu kognitionsorientierten Sichtweisen beeinflußt auch das Fremdsprachenlehren und -lernen. Somit beschäftigen wir uns im Seminar mit neueren Entwicklungen, die ein selbstgesteuertes, aktives und bewusstes Lernen von Fremdsprachen anvisieren und analysieren daraus resultierende Konsequenzen für den Spanischunterricht, wie z.B. Lernstrategien, Lerntechniken und veränderte Unterrichtsmaterialien.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Wendt, Michael (Hg.) (2001): Konstruktion statt Instuktion. Neue Zugänge zu Sprache und Kultur im Fremdsprachenunterricht. Frankfurt/ M.: Lang. (KFU, Bd. 6)


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt
Nummer der Lehrveranstaltung: 05349
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Bereich: Roman. Fachdidaktik Spanisch
Semester: SS 2007