Suche

Proseminar: Vom Pilger zum Pauschaltouristen


Titel: Proseminar: Vom Pilger zum Pauschaltouristen. Eine globale Kulturgeschichte des Reisens und des Tourismus
Dozent(in): Claas Henschel, M.A.
Termin: Mi 15.45 - 17.15, Raum D 2130
Gebäude/Raum: D 2130
Anmeldung: Digicampus


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Der Tourismus ist weltweit einer der größten Wirtschaftszweige und das Reisen eine der liebsten Beschäftigungen der Deutschen. Jeder war schon einmal Tourist und das Reisen stellt mittlerweile eine der wichtigsten Beschäftigungen in der „Freizeit“ in Abgrenzung zur „Arbeitszeit“ und einen elementaren Teil unseres Lebens dar. Das Reisen kann hierbei eine Vielzahl von Funktionen erfüllen, vom reinen „Abschalten“ vom Alltag über die Bildungsreisen hin zur Sinnsuche in anderen Kulturen. Doch wie entstand das was wir heutzutage unter „Tourismus“ verstehen überhaupt, was sind seine historischen Wurzeln und Vorgängerformen? Wie hat sich der Prozess des Reisens verändert, sei es durch technische Fortschritte oder ein verändertes Denken der Reisenden? Welche Formen des Tourismus entwickelten sich insbesondere im 18. und 19. Jahrhundert und welche Bevölkerungsschichten prägten sie?
In diesem Seminar soll mithilfe von Quellenmaterialien und Theorien die Kulturgeschichte des Reisens insbesondere im 19. und im 20. Jahrhundert untersucht und die spezifischen Charakteristika herausgearbeitet werden, welche das touristische Reisen von anderen Formen des Reisens unterscheiden. Hierbei stehen sowohl Konzepte wie Heimat und Fremde oder Arbeit und Freizeit im Vordergrund wie auch die historischen Bedingungen, welche das Entstehen des Phänomens Tourismus erst ermöglichten. Behandelte Themen sind voraussichtlich Pilgerreisen, Bildungsreisen und die Grand Tour des europäischen Adels, Resorts, Spas und Seebäder, Alpinismus und Skitourismus, Tourismus in Diktaturen, wissenschaftliche Reisen sowie der Einfluss verschiedener Verkehrsmittel am Beispiel von Eisenbahn, Schiff und Flugzeug.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Kulturgeschichte
Beginn der Lehrveranstaltung: 2. Semesterwoche
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Semester: WS 2017/18