Suche

Digitale Sammlungen

... zur deutschen Geschichte
... zur europäischen Geschichte
... zur amerikanischen Geschichte
                  Spezial zum amerikanischen Bürgerkrieg
                  Spezial zum amerikanischen Westen
... zur transatlantischen Geschichte

English

Nachfolgend stellen wir Ihnen einige ausgewählte, frei zugängliche online-Quellensammlungen zum Bereich der europäisch-transatlantischen Geschichte vor. Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung.

Sammlungen zur deutschen Geschichte

Deutsche Geschichte in Dokumenten und Bildern (DGDB) ist eine umfassende Quellensammlung zur Politik-, Sozial- und Kulturgeschichte Deutschlands von 1500 bis in die Gegenwart. Sie besteht aus Textquellen in der ursprünglichen deutschen Fassung und einer englischen Übersetzung sowie aus einer breiten Auswahl von Bildquellen. Das Gesamtwerk ist in zehn Abschnitte unterteilt, die von namhaften Fachvertretern zusammengestellt wurden. Sämtliche Quellen können kostenfrei heruntergeladen und ausschließlich zum Privatgebrauch, für Lehre und Forschung sowie andere nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. DGDB ist ein Projekt des Deutschen Historischen Instituts, Washington, DC.

Top
 
Sammlungen zur europäischen Geschichte

Der Online Teaching und Research Guide stellt eine Auswahl schriftlicher und audio-visueller Quellen sowie Artikel, Bibliographien, Chronologien und weiterführende Links zu den Ereignissen während der 1960er Jahre in Europa zur Verfügung.

Auf der Seite der Bibliothek der Emory University in Atlanta, USA sind 1.200 Bände britischer Romane aus dem 19. Jahrhundert online und als pdf-Dateien frei zugänglich. In der Mehrzahl handelt es sich um Groschenromane ("yellowbacks"), die in keinem anderen Archiv erhalten sind.

 

Top
 
Sammlungen zur amerikanischen Geschichte

Diese Sammlung der Library of Congress ist eine große Fundgrube für Americana. Insgesamt umfasst die Sammlung 28.000 Primärquellen zu wichtigen Ereignissen in der amerikanischen Geschichte seit dem 17. Jahrhundert bis heute. Die online-Datenbank dieser Sammlung, die American Time Capsule, präsentiert 17.000 dieser 28.000 Stücke. Weitere werden in der Zukunft digitalisiert. Neben anderem umfasst die Sammlung Werbematerialien, Programme, Kataloge, Zeitpläne, Speisekarten, etc. Sie spiegeln das tägliche Leben der "einfachen Leute" wider.

(Übersetzung nach dem Sammlungsabstract der Library of Congress)

Diese Seite ermöglicht Ihnen die Suche und Ansicht von Zeitungsseiten von 1880-1922, zudem erhalten Sie Informationen über amerikanische Zeitungen, die vom 1690 bis zur Gegenwart veröffentlicht wurden. Chronicling America wird im Rahmen des National Digital Newspaper Program (NDNP) vom National Endowment for the Humanities und der Library of Congress finanziert.

The Library of Congress Web Archives (LCWA) is composed of collections of archived web sites selected by subject specialists to represent web-based information on a designated topic.

Die Sammlung umfasst z.B. Websiten zu Wahlen in den USA oder zu den Ereignissen und Folgen des 11. September 2001.

 

Top

 

Sammlungen zur transatlantischen Geschichte

This digital archive has three main goals: First, it will gather and preserve materials on an important, but little known chapter of American and African American history as well as transatlantic relations after the Second World War. Second, it will make these materials available world wide and free of charge to scholars and teachers in the humanities. Third, it will foster the growth of a community of scholars, teachers, and students who are engaged in teaching and learning about the African American civil rights movement and its reverberations outside the U.S.

Die Library of Congress stellt in Kooperation mit verschiedenen internationalen Institutionen digitale Bibliotheken zu verschiedenen Aspekten der Geschichte binationaler Beziehungen der USA zur Verfügung. Die Sammlungen sind zweisprachig (englisch und die jeweilige Landessprache). Im einzelnen sind es folgende Sammlungen:

Für Europa:

Für die amerikanischen Kontinente:

Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft seit 2004 den Erwerb von Nationallizenzen. Mit dem Projekt Nationallizenzen werden digitale Medien in das Programm der überregionalen Literaturversorgung im Rahmen des Sondersammelgebietsplans der Deutschen Forschungsgemeinschaft einbezogen.

Ziel ist es, Wissenschaftlern, Studierenden und wissenschaftlich interessierten Privatpersonen den kostenlosen Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und elektronischen Zeitschriften zu ermöglichen.

Derzeit haben acht Einrichtungen bundesweit geltende Lizenzvereinbarungen mit Fachgesellschaften, Verlagen und anderen Informationsanbietern abgeschlossen. Diese acht Institutionen sind auch Ansprechpartner für die Bereitstellung der Daten. Teilnahmewillige Institutionen und interessierte Privatpersonen finden hier Informationen zu den lizenzierten Produkten und den Anmeldungsmodalitäten. Eine Übersicht über die verschiedenen Produkte finden Sie unter Angebote.

National Security Archive Electronic Briefing Books provide online access to critical declassified records on issues including U.S. national security, foreign policy, diplomatic and military history, intelligence policy, and more. Updated frequently, the Electronic Briefing Books represent just a small sample of the documents in our published and unpublished collections.

Top