Suche

Ü - Polizei in der Bundesrepublik - Bild und Selbstbild


Dozent(in): Dr. Ansgar Reiss (GETK)
Termin: Mo 15.45-17.15
Gebäude/Raum: wird noch bekannt gegeben
Anmeldung: über Digicampus
Modulsignatur: BacG02 Nr. 1 o. 2; BacG 21 Nr. 2 o. 3; BacG 23 Nr. 2; BacG 07 Nr. 1 o. 2; BacG 26 Nr. 1 o. 2; BacG 27 Nr. 2; WBG 01; WBG 11; GyG 02 – FW Nr. 1 o. 2; GyG 22 – FW Nr. 2; GyG 31 – FWM Nr. 1; GyG 32 – FWM Nr. 1; RsG 02 – FW Nr. 1 o. 2; RsG 21 – FW Nr. 1 o. 2; RsG 22 – FW Nr. 1; RsG 31 – FWM Nr. 1; RsG 32 – FWM Nr. 1; GsHSG 02 – FW Nr. 1 o. 2; GsHsG 21 – FW Nr. 1; GsHsG 31 - FWM Nr. 1; GsHsG 32 – FWM Nr. 1; FB-Gs-UF-Ges; FB-Hs-UF-Ges; FB-Rs-UF-Ges; FB-Gy-VF-Ges; GySo 31 – ZG Nr. 4; RsSo 31 – ZG Nr. 4; GsHsSo 31 – ZG Nr. 4


Zusammenfassung:

In der Polizei konkretisiert sich staatliches Handeln. Dennoch hat sie bisher nur wenig historiographische Aufmerksamkeit gefunden. Die Übung führt auf grundlegende Strukturen hin, konfrontiert diese aber auch mit der medialen Repräsentation. Sie findet statt im Hinblick auf die Eröffnung eines Polizeimuseums am Bayerischen Armeemuseum in Ingolstadt. Deshalb liegt ein besonderes Gewicht auf dem historisch reflektierten Umgang mit Einzelereignissen, mit Sachzeugnissen und Bildern.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: LA/BA/MA Geschichte
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: Ü - Übung
Semester: WS 2010/11