Suche

Atomare Weltuntergangszenarien in der Populärkultur


Titel: Atomare Weltuntergangszenarien in der Populärkultur
Dozent(in): Prof. Dr. Philipp Gassert
Termin: Donnerstag, 18.30-22.00 Uhr (14 tägl.), Beginn: 22. Oktober 2009
Gebäude/Raum: 2129
Anmeldung: ab 20. Juli 2009, 12.00 Uhr über Digicampus (Losverfahren)
Modulsignatur: BacG02 Nr. 1 o 2, BacG21 Nr. 2 o 3, BacG 07 Nr. 1 o 2, BacG 26 Nr. 1 o 2, WBG 01, GyG02 FW Nr. 1 o 2, GyG21 FW Nr. 2 o 3, GyG 22 FW Nr. 2, GsHsRsG 02 FW Nr. 1 o 2, GsHsG 21 FW Nr. 1, RsG 21 FW Nr. 1 o 2, RsG 22 FW Nr. 1, RsG 31 FW Nr. 1, GsHsG 32 FW Nr. 1, RsG 32 FW


Zusammenfassung:

Anforderungen für Scheinerwerb: Regelmäßige Teilnahme, Vorstellung eines Films oder literarischen Zeugnisses in Form eines Kurzreferates; kurze schriftliche Ausarbeitung


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Im Kalten Krieg fanden die Erfahrungen von Hiroshima, der atomaren Waffentests und der Gefährdungen des Wettrüsten (wie z.B. in der Kuba-Krise deutlich) einen reichen Niederschlag in der Populärkultur. Die Übung setzt sich mit derartigen Manifestationen des „nuklearen Todes“ insbesondere im Film (wie z.B. „Dr. Strangelove“ oder „War Games“) aber auch in der Musik (z.B. The Clash: „Stop the World“, Nena „99 Luftballons) und in der Literatur (Pausewang, „Die Wolke“) auseinander. Da für Filmvorführungen größere Zeitblöcke benötigt werden, wird die Übung alle zwei Wochen vierstündig abgehalten. Der genaue Zeitplan, der auch von der Verfügbarkeit von Räumlichkeiten abhängt, wird noch festgelegt.


Vorkenntnis für die Lehrveranstaltung:

Gute passive englische Sprachkenntnisse


Literatur zur Lehrveranstaltung:

  • Paul Boyer, By the Bomb's Early Light : American Thought and Culture at the Dawn of the Atomic Age, Chapel Hill 1994.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: Ü - Übung
Leistungspunkte: 4
Bereich: Neuere und Neueste Geschichte, Zeitgeschichte
Semester: WS 2009/10