Suche

Übung: American Monsters


Titel: American Monsters
Dozent(in): Prof. Dr. Philipp Gassert
Termin: Donnerstag, 18:30-22:00 (zweiwöchig)
Gebäude/Raum: 2129 (Phil)
Modulsignatur: BacG02 Nr. 1 o 2, BacG21 Nr. 2 o 3, BacG 07 Nr. 1 o 2, BacG 26 Nr. 1 o 2, WBG 01, GyG02 FW Nr. 1 o 2, GyG21 FW Nr. 2 o 3, GyG 22 FW Nr. 2, GsHsRsG 02 FW Nr. 1 o 2, GsHsG 21 FW Nr. 1, RsG 21 FW Nr. 1 o 2, RsG 22 FW Nr. 1, RsG 31 FW Nr. 1, GsHsG 32 FW Nr. 1, RsG 32 FW


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Monster haben nicht erst seit der Entstehung des Genres Schauerliteratur im 18. Jahrhundert einen festen Platz in der Populärkultur. Der Begriff Monster leitet sich von lateinisch monstrare „zeigen“ und monere „mahnen“ ab. Archetypische Erfindungen wie das Frankenstein-Monster oder Bram Stokers Dracula zielen nicht nur auf den reinen Horroreffekt ab – kulturhistorisch gesehen dient ihre Andersartigkeit auch dazu, das konventionell „Normale“ zu definieren, oft erst zu konstruieren, aber letztlich auch herauszufordern und zu kritisieren. Monster bieten eine Projektionsfläche für menschliche und gesellschaftliche Ängste wie auch Wunschvorstellungen.

Anhand filmischer und literarischer Beispiele wird diese Übung der Frage nachgehen, welche Rolle Monster und Zombies in der amerikanischen Populärkultur der Nachkriegszeit spielen. Nach einer film- und genretheoretischen Einführung sollen Horrorfilme wie z.B. George A. Romeros Day of the Living Dead  (1968) oder Quentin Tarantinos From Dusk Till Dawn (1996) als mögliche kulturgeschichtliche Quellen untersucht werden. Neben konsum- und gesellschaftskritischen Aspekten wird es dabei auch um die Frage gehen, in wie weit sie Ausdruck einer amerikanisch-westlichen (Populär-)Kultur sind.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Neuere und Neueste Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Beginn der Lehrveranstaltung: 2. Semesterwoche
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: Ü - Übung
Semester: SS 2010