Suche

Prof. Dr. Andreas Wirsching


Portrait_aWirsching

ehemaliger Lehrstuhlinhaber

E-Mail: wirsching@ifz-muenchen.de
Sprechzeiten:


Links:

Lebenslauf

1959: Geb. in Heidelberg

1977-1984: Studium der Geschichte und der ev. Theologie in Berlin und Erlangen

1984: Stipendiat der Bayerischen Graduiertenförderung

1985: Stipendiat des Deutschen Historischen Instituts London

1988: Promotion an der Universität Erlangen

1985-1996: Wissenschaftlicher Assistent und Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Universität Erlangen, am Deutschen Historischen Institut in Paris und am Institut für Zeitgeschichte in München

1995: Habilitation im Fach Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Regensburg

1996-1998: Professor für Neuere und Neueste Geschichte Westeuropas an der Universität Tübingen

Seit 1998: Inhaber des Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Augsburg

WS 2002/2003: Otto von Freising-Gastprofessur an der Universität Eichstätt

2005/2006: Fulbright Distinguished Chair in German Studies an der Washington University in St. Louis, Missouri, USA

Januar/Februar 2007: Gastprofessor am Institut d’Études Politiques, Paris

 

Mitgliedschaften (u.a.):

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands

Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Berlin (seit 2008 Vorsitzender)

Wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin

Wissenschaftlicher Beirat des Deutschen Historischen Instituts London

Wissenschaftlicher Beirat der Stiftung Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart (seit 2007 dessen Vorsitzender)

 

(Mit-)Herausgeberschaften

Journal of Modern European History (JMEH)

Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte (VfZ)

Mitglied des Editionsbeirates der "Stuttgarter Ausgabe" der Werke von Theodor Heuss

 

Hauptarbeitsgebiete: Vergleichende deutsche und französische Geschichte im 20. Jahrhundert; Geschichte von Paris in der Neuzeit; Geschichte der Weimarer Republik; Geschichte des Kommunismus, Faschismus und Nationalsozialismus 1918-1945; Deutsche und europäische Geschichte seit den 1970er Jahren; Geschichte und Theorie der Moderne.