Suche

Neubesetzung des Lehrstuhls


Seit Beginn des Sommersemesters ist der Lehrstuhl mit Prof. Dr. Dietmar Süß neu besetzt.

Prof. Dr. Dietmar Süß


Curriculum Vitae

Geboren 1973 in Neuss.

1993-1999 Studium der Geschichte, Soziologie und Rechtswissen-
schaften an der FernUniversität Hagen, Humboldt-Universität zu Berlin, Universidad de Cantabria, Santander (Spanien) und Ludwig-Maximilians-Universität München.

1999-2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte in München.

2001 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

2001-2003 Volontariat bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

2003-2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte in München.

2006-2007 Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung an der University of Exeter (Großbritannien).

September 2007-2013 Akademischer Rat (auf Zeit) am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Friedrich-Schiller Universität Jena und seit 2008 Dilthey-Fellow der VolkswagenStiftung.

2010 Habilitation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Im Wintersemester 2010/11 und im Sommersemester 2011 Vertretung des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Im Wintersemester 2011/12 Vertretung des Lehrstuhls für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin.

Seit Sommersemester 2013 Lehrstuhlinhaber für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Augsburg



Vertrauensdozent und Mitglied im Auswahlausschuss der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Redakteur Archiv für Sozialgeschichte


Forschungsschwerpunkte

Geschichte der Gewalt, Geschichte der Arbeit und der sozialen Bewegungen, Zeitgeschichte der Religion.




Meldung vom 04.04.2013