Suche

Studienaufbau


Pflichtbereich

Der Pflichtbereich (44 LP) dient der Ausbildung einer disziplinübergreifenden historischen Perspektive und dem Erwerb eines forschungsbasierten Fundaments in den Fachwissenschaften. Er umfasst die ersten drei Semester und erlaubt ein breit gefächertes Studium der Geschichte, bei dem Veranstaltungen aus allen beteiligten Disziplinen besucht werden können. Die interdisziplinären Anteile können im benachbarten Masterstudiengang „Kunst- und Kulturgeschichte“ belegt werden.

 

Wahlpflichtbereich

Der Wahlpflichtbereich (46 LP) umfasst die ersten drei Semester und dient der disziplinären Schwerpunktbildung (Wahlpflichtbereich 1) sowie der forschungsorientierten Vertiefung (Wahlpflichtbereich 2). Zur Vervollständigung des Studienprogramms wird ein Praktikum nachdrücklich empfohlen (Wahlpflichtbereich 3).

 

Masterarbeit

Die Masterarbeit (30 LP) kann entweder eine fachspezifische Fragestellung in einer der beteiligten Disziplinen oder ein fachübergreifendes historisches Thema wissenschaftlich behandeln. Das Thema der Masterarbeit wird vor dem Ende des dritten Semesters durch einen prüfungsberechtigten Vertreter der gewählten Fachdisziplin vergeben. Für die Arbeit, die in der Regel im 4. Semester durchgeführt wird, stehen sechs Monate Bearbeitungszeit zur Verfügung.