Suche

Proseminar (BacKuK): Phänomenologische Grundlagen einer vergleichenden Landesgeschichte


Titel: Vergleich und Differenz. Warum verläuft das Gleiche immer anders? Phänomenologische Grundlagen einer vergleichenden Landesgeschichte
Dozent(in): Dr. Stefan Lindl
Termin: Mi., 13.15-15.30 Uhr
Gebäude/Raum: D / 2128


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Es ist eine der selbstverständlichen Grundannahmen der Geschichtsschreibung, dass sich Geschichte nicht wiederholt: jede historische Erscheinung ist in ihrer Konstellation völlig einzigartig. Darin liegt Freud’ wie Leid des Historikers. Denn er kann nicht wie ein Natur-wissenschaftler Phänomene immer wieder ablaufen lassen, um sie wieder und wieder empirisch zu betrachten. Für den Historiker ist alles, was geschehen ist, unumkehrbar vergangen. Das bringt ihn um das Vergnügen in einem „Geschichtslabor“ zu forschen und zwingt ihn zu „Entdeckungsreisen“ in die Welt der Archive, in der er die gegenwärtigen Spuren des Verlorenen durchsucht, um Wissen und Erkenntnis zu produziere.

Trotz dieser Einzigartigkeit und Unwiederholbarkeit der Ereignisse gibt es scheinbare Ähnlichkeiten verschiedener Ereignisse untereinander, die zu Analogieschlüssen oder analogen Betrachtungen verleiten. In den erzählerischen Oberflächen der Ereignisse finden sich ähnliche Erzählmotive, in den Handlungsweisen, ähnliche Abläufe, ähnliche Diskurs-formationen, ähnliche strukturelle Muster.

In dem Proseminar werden Beispiele aus der Bayerischen, Schwäbischen sowie Europä-ischen Geschichte (MA, FNZ) herangezogen, die solche Ähnlichkeiten aufweisen. Unter-sucht werden deren Vergleichbarkeit und Differenz.

Der Zweck des Seminars ist es, unter allgemeinen Begriffen die besondere Geschichte Bayerns und Schwabens zu betrachten. Ein historischer, historiographischer Überblick ist ebenso Ziel wie ein Hineinschmecken in die theoretischen Hintergründe des Betrachtens der Geschichte.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Grundstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: BacG 01 Nr. 1, BacG 01 Nr. 2, BacG 01 Nr. 3, BacG 06 Nr. 1, BacG 06 Nr. 2, BacG 06 Nr. 3, GyG 01 FW Nr. 1, GyG 01 FW Nr. 2, GyG 01 FW Nr. 3, GsHsRs 01 FW Nr. 1, GsHsRs 01 FW Nr. 2, GsHsRs 01 FW Nr. 3; BaKuK 02 FE Nr. 1,2,3; BacKuK 07 FE Nr. 1,2,3; WBKuK 01
Nummer der Lehrveranstaltung: 05 669
Beginn der Lehrveranstaltung: 29.04.2009
Dauer der Lehrveranstaltung: 3 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Semester: SS 2009