Suche

Hauptseminar: Memmingen und die oberitalienische Städtelandschaft


Titel: Memmingen und die oberitalienische Städtelandschaft: Kultur-, Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen in Mittelalter und Früher Neuzeit
Dozent(in): Prof. Dr. Gisela Drossbach
Termin: Einführungssitzungen: Do., 11.45-13.15 Uhr (Blockseminar mit Exkursion nach Memmingen)
Gebäude/Raum: D / 1087


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Das Seminar strebt den landesgeschichtlichen Vergleich zwischen der süddeutschen und oberitalienischen Städtelandschaft an, wobei als komparativer Schwerpunkt Memmingen und seine vielfältige Beziehungen in den italienischen Raum herausgearbeitet werden sollen. Nach einer Einführung in die Definition von Stadt sowie in die unterschiedlichen Stadtentwicklungen (Zentrum-Peripherie) im süd- und nordalpinen Raum, soll der exemplarische Vergleich im Bereich von Ordenswesen, Krankenpflege, religiöser Kultur (Prozessionswesen, Mysterienspiele) und Rechtskultur, insbesondere Stadtrechtswerdung und den damit verbundenen zeremoniellen und rituellen Vorgängen, nachvollzogen werden. Ein weiterer Fokus wird der Handel um 1500 sein. Damit steht das Seminar im thematischen Umfeld der Landesausstellung „Bayern – Italien“, die 2010 in Augsburg und Füssen stattfinden wird. Dankenswerterweise wird der Koordinator der Ausstellung und Mitarbeiter des Hauses der Bayerischen Geschichte/Augsburg in seinem Gastvortrag eine Einführung in die Probleme und Möglichkeiten einer Landesausstellung am Beispiel "Bayern-Italien" geben.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 05 640
Beginn der Lehrveranstaltung: 23.04.2009
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: SS 2009