Suche

Bayerisch-Schwaben


Projektstart: 01.10.2008
Projektträger: Universität Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: Prof. Dr. Marita Krauss
Beteiligte Wissenschaftler der Universität Augsburg: Dr. Barbara Rajkay

Zusammenfassung

Beschreibung

Augsburg im 18. Jahrhundert

Im Laufe des 18. Jahrhunderts erlebte die Reichsstadt Augsburg nochmals einen bemerkenswerten Aufschwung. Die in der Verfassung verankerte konfessionelle Parität bot Protestanten wie Katholiken gleichermaßen Schutz. Ungeachtet der guten Quellenlage bleibt die stadtgeschichtliche Forschung für das 18. Jahrhundert weit hinter den Arbeiten zu den vorausgegangenen Jahrhunderten zurück. Da sich in Augsburg weder Lesekabinette noch gelehrte Gesellschaften auf Dauer etabliert haben, können allein detaillierte Einzelbiographien die wichtigen Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts und ihre Beziehungen untereinander näher erschließen. In einer biografischen Datenbank sollen Personen aus den Bereichen Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Kunst, Kultur und Handwerk dokumentiert werden, die mit der Stadt Augsburg sei es durch Geburt, temporären Aufenthalt oder Ausbildung in Bezug standen und die im 18. Jahrhundert geboren wurden oder verstarben.