Suche

Vorlesung "Griechische Geschichte im 4. Jahrhundert v.Chr. Von der athenischen Niederlage zur makedonischen Hegemonie"


Dozent(in): Prof. Dr. Gregor Weber
Termin: Di., 12-14 Uhr
Gebäude/Raum: HS II

 

Das vierte Jahrhundert v.Chr. ist als Vorlesungsthema deshalb ‚undankbar’, weil sich verschiedene Entwicklungen zu einem komplexen Gemenge zu verschränken beginnen: die Konsolidierung Athens nach der Niederlage im Peloponnesischen Krieg, die zeitweilige Hegemonie Spartas und – als neuer Machtfaktor – Thebens, der wichtigsten Polis in Boiotien, vor allem aber der Aufstieg Makedoniens unter Philipp II. Gekennzeichnet ist die Epoche dementsprechend durch starke militärische und ideologische Auseinandersetzungen, die in besonderer Weise auf die Poliswelt und die Mentalität ihrer Bürger gewirkt haben. Symptomatisch sind etwa die Bemühungen um eine koine eirene, eine gemeinsame Friedensordnung, ebenso die fortwährende Verfeinerung der Demokratie in Athen und die Ausbildung von Bundesstaaten. Da die Quellenlage für diese Epoche vergleichsweise gut ist, lassen sich die Entwicklungen in großen Linien aufzeigen – um so wichtiger, weil man nur so die Veränderungen in den griechischen Poleis und in der darauf folgenden hellenistischen Epoche verstehen kann.

 

Literatur zur Einführung: M. Jehne, Die allgemeinen Friedensschlüsse in Griechenland im 4. Jahrhundert v. Chr., in: Historische Zeitschrift 255, 1992, 99-116; R.M. Errington, Philipp II., in: K. Brodersen (Hg.), Grosse Gestalten der griechischen Antike, München 1999, 367-374; R. Schulz, Militärische Revolution und politischer Wandel. Das Schicksal Griechenlands im 4. Jahrhundert v. Chr., in: Historische Zeitschrift 268, 1999, 281-310; R.G. Osborne, The fourth century: political and military narrative, in: ders. (Hg.), Classical Greece. 500-323 BC, Oxford 2000, 197-222.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Semester: WS 2005/06