Suche

Übung "Historienfilm: Zwischen Fiktion und Authentizität"


Dozent(in): Markus Mayer, M.A.
Termin: Montag, 8.15 - 9.45 Uhr
Gebäude/Raum: 2129
Modulsignatur: BacG 02, Nr. 1, BacG 02, Nr. 2, BacG 07, Nr. 1, BacG 07, Nr. 2, WBG 01, GyG 02, Nr. 1, GyG 02, Nr. 2, GsHsRsG 02, Nr. 1 , GsHsRsG 02, Nr. 2

Anmeldung:    online über StudIP vom 26.1. - 6.2.2009

Teilnahmevoraussetzungen: keine

Im Rahmen eines Zyklus: nein

Inhalt:

Gerade am Anfang des Millenniums lohnt es sich, den Blick in die Vergangenheit zu richten und an die bedeutendste und folgenschwerste Ära der Menschheitsgeschichte zu erinnern: den Höhepunkt und den beginnenden Niedergang der größten Macht, die je über die Erde geherrscht hat.“ (Ridley Scott; nach Rosner, H.)

 

In den letzten Jahren griff die Filmindustrie Hollywoods verstärkt antike Themen auf, um Kassenschlager wie „Gladiator“ auf die Kinoleinwand zu projizieren. Dagegen stehen Klassiker wie „Quo Vadis“ mit Sir Peter Ustinov und TV-Produktionen wie „Augustus-Mein Vater der Kaiser“ mit Peter O’Toole, die über andere finanzielle Ressourcen und technischen Grundlagen verfügten. Darüber hinaus unterliegt der Historienfilm in seiner Entwicklung nicht nur einem technischen Wandel, sondern Ansprüche, Motivationen und Perspektiven haben sich verändert.

 

Das angegebene Filmmaterial soll unter dem Fokus der Historizität geprüft werden. Eine Analyse der Ereignisgeschichte und des Quellenmaterials steht der Untersuchung der Umsetzung und Darstellung im Medium Film gegenüber. Dabei zeigt sich der Historienfilm in seiner Entwicklung von filmtechnischen Möglichkeiten und historisch-archäologischer Authentizität oder pointiert sein fiktives Image als Erzählung der Antike.

 

Die Übung richtet sich an Studierende, die sich mit dem Betätigungsfeld für Historiker in Film und Fernsehen beschäftigen möchten. Ein hilfswissenschaftlicher Schein kann nicht erworben werden.

 

Einführende Lektüre:

Junkelmann, M., Hollywoods Traum von Rom. Gladiator und die Tradition des Monumentalfilms, Mainz 2004; Lindner, M., Rom und seine Kaiser im Historienfilm, Frankfurt a.M. 2007.

Anforderungen für Scheinerwerb/Leistungspunkte:

Regelmäßige Anwesenheit, Referat, schriftlicher Beitrag und aktive Mitarbeit

Sprechstunde:

Montag, 10.00 - 11.00 Uhr


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Beginn der Lehrveranstaltung: 27.04.2009
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: Ü - Übung
Leistungspunkte: 4
Semester: SS 2009