Suche

Vorlesung "Rom im Zeitalter der Punischen Kriege (264-133 v. Chr.)"


Titel: Vorlesung "Rom im Zeitalter der Punischen Kriege (264-133 v. Chr.)"
Dozent(in): Prof. Dr. Gregor Weber
Termin: Dienstag, 11.45 – 13.15 Uhr
Gebäude/Raum: HS II


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Die Vorlesung umgreift eine der zentralen Epochen der römischen (und nebenbei auch griechischen) Geschichte: Nach der Konsolidierung Italiens kam es zu mehreren Auseinandersetzungen Roms mit der See- und Handelsmacht Karthago, präsent erst in Sizilien, dann in Spanien. Trotz der vielfach vorgenommenen Personalisierung in Hannibal geht es auch um strukturelle Aspekte: Die Frage nach dem 'römischen Imperialismus' und seiner Entwicklung; nach den sozialen Folgen der permanenten Kriegführung für Rom selbst, besonders für die Aristokratie; nach der Auseinandersetzung mit Griechenland und griechischer Kultur. Denn jenseits der Konflikte im westlichen Mittelmeer war der östliche Schauplatz genau so wichtig und prägend. Zudem sollten sich in dieser Epoche grundgelegten gesellschaftlichen Verhältnisse für die Krise der Republik als folgenreich erweisen

Der Erwerb eines Grundkursscheines durch den Besuch der Vorlesung ist nicht mehr möglich!

Literatur zur Einführung:

J. Bleicken, Geschichte der römischen Republik. München 51999; K. Bringmann, Geschichte der römischen Republik. Von den Anfängen bis Augustus, München 2002; M. Crawford, Die römische Republik, München 1985; H. Heftner, Der Aufstieg Roms. Vom Pyrrhoskrieg bis zum Fall von Karthago (280-146 v. Chr.), Regensburg 1997; K. Zimmermann, Rom und Karthago, Darmstadt 2005.

Sprechstunde:

Montag, 17.15-18.00 Uhr und Mittwoch, 11.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung!


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Semester: SS 2007