Suche

Übung "Einführung in die römische Numismatik"


Titel: Übung "Einführung in die römische Numismatik"
Dozent(in): Prof. Dr. Wolfgang Kuhoff
Termin: Mittwoch, 18-20 Uhr
Gebäude/Raum: Bibliothek des Instituts für Europäische Kulturgeschichte, Eichleitnerstraße 30


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Was heute in Europa der Euro ist, das war in der römischen Antike der Denar, nämlich eine Währung mit Gültigkeit in einem Großteil Europas, damals noch weit darüber hinaus. Wie aber kam es zur Verbreitung einer derartigen Leitwährung in der gesamten Mittelmeerwelt, und wie sah sie überhaupt aus? Was waren im Verlaufe der römischen Geschichte die politischen Aussagen, welche mit der Kombination von Bild und Text auf Vorder- und Rückseite ausgedrückt wurden: Was wurde in republikanischer Zeit, was in der Kaiserzeit propagiert? Diese Entwicklung zu verfolgen, wird Thema der Übung sein. Dabei soll die Münzsammlung des Lehrstuhls für Alte Geschichte einbezogen werden, und eine Sitzung wird in der Staatlichen Münzsammlung München stattfinden, welche eine der bedeutendsten öffentlichen Kollektionen in Deutschland ist.

Literatur:

John P.C. Kent – Bernhard Overbeck – Armin U. Stylow: Die römische Münze, München 1973

Robert Göbl: Antike Numismatik, 2 Bde., München 1978

 

Anforderungen für Scheinerwerb: Engagierte Mitarbeit, Kurzreferat und schriftliche Hausarbeit

 

Sprechstunde: Nach der Veranstaltung und nach Vereinbarung


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: Ü - Übung
Semester: SS 2007