Suche

Grammatik des Frühneuhochdeutschen, Bd. V: Besondere Verben


Projektstart: 01.01.2007
Projektträger: Universität Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: Dr. Helmut Graser

Zusammenfassung

Nach langjährigen, immer wieder unterbrochenen Vorarbeiten ist Band V der „Grammatik des Frühneuhochdeutschen“, herausgegeben von Hugo Moser (†), Hugo Stopp (†) und Werner Besch im Carl Winter Verlag, Heidelberg, jetzt durch den Bearbeiter, Helmut Graser, in der Abschlussphase. Thema sind die „besonderen“ (d.h. nicht „starken“ oder „schwachen“) Verben: Präteritopräsentien (wissen, dürfen, sollen usw.), das Verb wollen, die Wurzelverben (sein, tun, gehen, stehen) sowie die kontrahierten Verben (hân ‘haben’ und lân ‘lassen’). Mit Band V wird die Darstellung der Flexionsmorphologie innerhalb der Grammatik des Frühneuhochdeutschen abgeschlossen. Materialgrundlage bilden umfangreiche Textexzerptionen und die möglichst umfassende Auswertung der einschlägigen Fachliteratur.