Suche

Autorengespräche


Literaturgespräche

Im Zuge der Preisverleihung des Schwäbischen Literaturpreis führte Prof. Dr. Bettina Bannasch Gespräche mit den Prämiierten Ágnes Czingulski, Simone Hirth, Michael Lichtwarck-Aschoff und Julia Kersebaum. 

  • 15. November 2016: Julia Kersebaum Unvergesslich
  • 24. November 2015: Michael Lichtwarck-Aschoff Die Hände des Onkels
  • 25. November 2014: Simone Hirth Jausngebete
  • 25. November 2013: Ágnes Czingulski Das Begräbnis

 

Poetik-Kollegs/Autorenbegegnung

Robert Schindel war im WiSe 2013/14 zu Gast beim deutsch-israelischen Nachwuchskolloquium, das unter dem Motto Jüdische Literatur und Kultur in Deutschland nach 1945 stand. Er wirkte nicht nur am Workshop Erinnern und Vergessen (6. bis 9. Oktober 2013) mit, sondern hielt außerdem eine öffentliche Lesung im Zeughaus Augsburg. 

Doron Rabinovici besuchte das Hauptseminar Doron Rabinovici im WiSe 2012/13. Neben einem Werkstattgespräch im Seminar konnte der Autor für  eine öffentliche Lesung mit anschließender Diskussion im Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben gewonnen werden.

Nadia Budde kam mit Studierenden der Übung Bild und Text im WiSe 2011/12 ins Gespräch und gab eine öffentliche Lesung in der Stadtbücherei Augsburg. 

Barbara Honigmann gastierte im Hauptseminar Barbara Honigmann, das Prof. Dr. Bettina Bannasch im SoSe 2011 angeboten hat. Sie führte mit den Studierenden ein Werkstattgespräch im Seminar und präsentierte in einer öffentlichen Lesung im Hoffmannkeller des Stadttheaters Augsburg ihre Literatur.

Terezia Mora war zu Gast im Hauptseminar Erzähltheoretische Positions-bestimmungen in der Literatur der Gegenwart. Im WiSe 2009/10 war sie in einer Seminarsitzung anwesend, ermunterte die Studierenden zum Gespräch und gab eine öffentliche Lesung in der Buchhandlung Lehmkuhl München. 

Alois Hotschnig folgte der Einladung ins Seminar Poetik-Kolleg Alois Hotschnig, das Prof. Dr. Bettinna Bannasch in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Stephanie Waldow durchführte, und las öffentlich im Stadttheater Erlangen. 

Herta Müller konnte für eine öffentliche Matinee-Lesung in der Sparkasse Gießen gewonnen werden und erklärte sich für ein Werkstattgespräch im Kontext des Hauptseminars Erzählen und Erinnern in der Diktatur: Herta Müller (WiSe 2001/2002) bereit.