Suche

BKM-Projekt zur Czernowitzer Sprachkonferenz bewilligt


Wir freuen uns über die Nachricht, dass unser Projekt  "Die Nationalsprache der Juden oder eine jüdische Sprache? Die Fragen der Czernowitzer Sprachkonferenz in ihrem zeitgeschichtlichen und räumlichen Kontext" bewilligt wurde und im Februar starten kann. Das Projekt, das gemeinsam mit der Professur für Variationslinguistik / DaZ/ DaF, Prof. Dr. Alfred Wildfeuer  beantragt wurde, geht ausgehend von der berühmten Diskussion auf der Czernowitzer Sprachkonferenz im Jahr 1908 der Frage nach einer oder den nationalen Sprachen und Literatur(en) der Juden nach. Geplant sind u.a. drei Workshops und eine Konferenz. Das Projekt findet in Kooperation mit  germanistischen Partnerinstituten der Universitäten Augsburg in Tscherniwzi (Czernowitz) und Plzeň (Pilsen) statt und wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

BKM_2017_Web_de

Meldung vom 08.01.2018