Suche

Lehrveranstaltungen Prof. Dr. Mathias Mayer


WS 17/18 V Ästhetik und Ethik des Schauspielers
HS Dichtung und Wahrheit des Selbstentwurfs. Philologische und theologische Annäherungen an die Autobiographie
PS Fake News, Gerüchte, Gerede
Ü Hölderlin und Brecht – Lesen, Begreifen, Sprechen
K Staatsexamenskolloquium
SS 2017
Forschungsfreisemester
WS 16/17 V Dialektik der Dummheit - Kulturgeschichtliche Streifzüge
GK Grundkurs
PS Theatergeschichte in der Praxis: Alexander Moissi (1880-1935) als Schnittfläche der Klassischen Moderne
HS Schuld, Schulden und Entschuldigung
SS 2016 V Spiele der Macht - Geschichte als Drama
HS Deadlines, Fristen, Termine. Der literarische Umgang mit Zeitgrenzen
HS Motiv und Symbolik der Marionette
K Doktorandenkolloquium
WS 2015/16 V Von Tönen und Texten – Mozart-Resonanzen
HS Die Angst, die Sorge und die Literatur
PS Kleine Helden
KO Masterarbeiten
SS 2015 Ü Wissenschaftliches Schreiben in der Promotionsphase
Ü Klausurenkurs
HS Goethes Lyrik
HS Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften
V Sieben Romane der klassischen Moderne
K Staatsexamenskolloquium
WS 2014/15 HS Annette von Droste-Hülshoff
HS Variationen der Biographie
V Lektüre für Augenblicke – Literatur in einem Satz
K Staatsexamenskolloquium
K Mentorat
SS 2014 HS Die Hand – Literarische und kulturgeschichtliche Lektüren
HS Georg Trakl
K Staatsexamenskolloquium
V Faust. Zeitgenossen aller Zeiten
WS 13/14 KO Doktorandenkolloquium
HS Die Ballade. Semantik einer Form
HS Poetik des Namens
Ü Deutsche Literaturgeschichte am Beispiel Shakespeares – vom 17. Jahrhundert bis heute
V Literatur und Wahrheit. Prophetisches Sprechen und SchreibenLiteratur und Wahrheit. Prophetisches Sprechen und Schreiben
SS 2013 Forschungsfreisemester

 

WS 2012/13 KO Staatsexamenskolloquium
Ü West-östlicher Divan
HS Franz Kafka. Texte 1917-1924
HS Das Ende der Kunst. Widerrufe (in) der Literatur
V Entschleunigung und Freiheit. Literatur als Stillstand
SS 2012 Ko Staatsexamen
Ko Master
HS Von armen Schweinen und bunten Vögeln. Tierethik und Literatur
HS Lessing. Theologie und Aufklärung
V Franz Kafka. Ein Versuch
WS 2011/12 Ü Der Geburtstag als Ritual der Literatur
HS Die Novelle in der Gegenwartsliteratur
HS Die Autobiographie und der Tod
Ko Staatsexamenskolloquium
V Lyrik des 20. Jahrhunderts
SS 2011 GK Grundkurs
Ü Wissenschaftliches Schreiben in der Promotionsphase
HS Vom "Schimmelreiter" zum "Hungerkünstler". Die Novelle in der klassischen Moderne
Ko Forschungskolloquium 'Ethik' und 'Literaturwissenschaft
V Goethes Lyrik
WS 2010/11 PS 400 Jahre literarische Konfliktbewältigung. Eine Geschichte des Sonetts
HS Un/Moralische Geschichten. Novelleninterpretation Teil II
HS Literatur um 1900: Hugo von Hofmannsthal
Ko Staatsexamenskolloquium
V Literatur, Oper und Erkenntnis
SS 2010 Ü Goethes Monde
HS Das Paradoxe und das Absurde. Grenzüberschreitungen in Religion und Literatur
HS Novelleninterpretation , Teil 1
Ko Magistranden- und Doktorandenkolloquium
Ko Literarische Neuerscheinungen
WS 2009/2010 V Friedrich Schiller - Kritik der Macht
V Der Philosoph Bertolt Brecht
HS "Denn das Häßliche, die Krankheit, der Verfall, das ist das Ethische" - Thomas Manns Weg zum "Zauberberg"
HS Der Dichter Friedrich Nietzsche
OS Moral, Ethik, Ästhetik
Ko Examenskolloquium
SS 2009 Forschungsfreisemester

 

WS 2008/2009 Forschungsfreisemester

 

SS 2008 Forschungsfreisemester

 

WS 2007/2009 V Von Grodek auf den Zauberberg: Der Erste Weltkrieg und die Literatur
HS Der Faust-Stoff vor Goethe
HS Gottfried Benn
Ko Staatsexamenskolloqium
Ko Magistrandenkolloqium
SS 2007

V

Geschichte als Drama - Das Drama der Geschichte
Ü Literarische Neuerscheinungen
HS Hölderlin - Ästhetik und Stilistik des Ethischen
HS Von "Tristan" zum Doktor Faustus": Thomas Mann und die Musik
Ko Magistranden- und Doktorandenkolloquium
Ko Staatexamenskolloquium
WS 2006/2007 Ü Literarische Neuerscheinungen
PS Gotthold Ephraim Lessing. Theologie und Aufklärung
HS Ethik ohne Eigenschaften. Robert Musils Roman und Essays
HS Von Nathan dem Weisen bis Zarathustra. Europäischer Orientalismus in Deutschland
Ko Magistranden- und Doktorandenkolloquium
Ko Staatsexamenskolloquium
SS 2006 V Warum erzählt man sein Leben? Die Autobiographie zwischen Identität und Alterität
Ü Literarische Neuerscheinungen
HS Brechts Lyrik
HS Goethe, "Dichtung und Wahrheit"
Ko Magister- und Doktorandenkolloquium
Ko Staatsexamenskolloquium
WS 2005/2006 V Von Mozart bis Brecht
Ü Literarische Neuerscheinungen
PS Hörspiel, Stummfilm, Telephon
HS Balladen
HS Georg Trakl
SS 2005 V Lyrik des 20. Jahrhunderts
HS Psalmen zwischen Theologie und moderner Literatur (zusammen mit Frau Prof. von Gemünden)
HS Funktionen des Briefes
OS Minimalismus - (Das) Kleine (in der) Literatur
WS 2004/2005

Foschungsfreisemester

SS 2004 V Faust - Der Mythos des Wissens
OS Was ist ein Gedicht? Lyriktheorie
HS Der Erähler Eduard Mörike
HS Poetik des Lichts - Sonnengesänge vom Barock bis zur Gegenwart
WS 2003/2004 VL Literatur der Klassik und Romantik
PS Autobiographisches Erzählen im 18. Jahrhundert
HS Goethes Lyrik
HS Robert Musil - Kleine Prosa und Essayistik
SS 2003 VL Die Literatur des 18. Jahrhunderts im Überblick
HS Doppelgänger - von Lichtenberg bis Hofmannsthal
HS Mörikes Lyrik
OS Kulturthema Frieden

WS 2002/2003

VL Die Weise von Liebe und Tod – Elegie und Sonett
PS Über das Marionettentheater – vom Sturm und Drang bis zur Gegenwart
HS Ingeborg Bachmann
Ü Kolloquium: Literarische Neuerscheinungen
Ü Philosophie für Germanisten – Lektürekurs Nietzsche, "Also sprach Zarathustra"
Universität Regensburg:

SS 2002

VL Autobiographisches Erzählen im 19. Und 20. Jahrhundert
HS Goethe, Dichtung und Wahrheit
HS (gemeinsam mit Prof. Dr. R. Emig, Anglistik): Hamlet intertextuell
Ü Kolloquium: Literarische Neuerscheinungen

WS 2001/2002:

VL Dichtung, Wahrheit, Lüge: Geschichte der Autobiographie, Teil I (Augustinus bis Goethe)
HS Der Tod Gottes in der Literatur des 20. Jahrhunderts
OS Über die Dummheit, 1 stündig
PS Spiele der Macht - Balladen des 19. Jahrhunderts
Ü Kolloquium: Literarische Neuerscheinungen

SS 2001:

VL Probleme modernen Erzählens in Novellen und Romanen des 20. Jahrhunderts
HS

Lyrik der Romantik (3-stündig)

HS (gemeinsam mit Prof. Dr. H. Rott, Philosophie): "Der Mann ohne Eigenschaften" - Robert Musil als Dichter und Philosoph (3-stündig)

WS 2000/2001:

VL Die Weise von Liebe und Tod - Elegie und Sonett
HS Ingeborg Bachmann
PS Hörspiel und Telephon
Ü Examenskurs

SS 2000:

VL Methodik der Literaturwissenschaft - Am Beispiel Adalbert Stifters
HS Die Literatur und der Freitod
PS Analyse von Erzähltexten, theoretisch und praktisch (gemeinsam mit Dr. Woell, Slavistik)
Ü Deutsche Literaturgeschichte vom Barock bis zur Gegenwart - am Beispiel Shakespeares'
WS 1999/2000: Forschungsfreisemester

SS 1999:

VL Drama der Geschichte - Geschichte als Drama
HS Orientalismus in der deutschen Literatur
PS Die Kriminalgeschichte
Ü Literaturtheorie und ihre Anwendung

WS 1998/99:

VL Der späte Goethe - Greisenavantgardismus und Spätstil (3-stündig, mit anschließender Übung)
HS Friedrich Hölderlin: Adressierte Texte (3-stündig)
OS Das literarische Deutschlandbild von Jorge Luis Borges (mit PD Dr. Andrea Pagni, Romanistik).

SS 1998

VL Weimarer Klassik
HS Goethe, Lyrik
PS Friedrich Dürrenmatt
Ü Derrida "zur Einführung"

 WS 1997/98

VL Sturm und Drang
HS Dichtung und Religion im 20. Jahrhundert
PS Der frühe Schiller
Ü Poetologische Texte vom Barock bis zur Gegenwart

 SS 1997

VL Romantik
PS Der junge Hofmannsthal
HS Die deutsche romantische Oper (gemeinsam mit D. Altenburg)
HS Stifter, Der Nachsommer

 WS 1996/97

VL

Autobiographisches Erzählen im 19. und 20. Jahrhunder

PS Nachtwachen. Von Bonaventura
HS Über das Marionettentheater. Vom Sturm und Drang bis zur Gegenwart
OS Ingeborg Bachmanns "Todesarten" - Edition, Interpretation, Rezeption

 SS 1996

VL Autobiographie I (bis Goethe)
HS Orpheus in der Unterwelt. Literarische Jenseitsreisen
HS Goethe. Dichtung und Wahrheit.
OS Literarische Neuerscheinungen

 WS 1995/96

VL Kunstmärchen
PS Günter Eich
HS Geisterseher und das Ende der Aufklärung
HS Eduard Mörike

 SS 1995

VL Nietzsche und die deutsche Literatur
HS Stifter, Die Mappe meines Urgroßvaters

Ludwig Maximilians Universität München:

WS 1994/95 VL Kunstmärchen und Märchendrama
HS Doppelgänger: Kleist, Hoffmann, Mörike
HS Adalbert Stifter, Späte Erzählungen

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main:

WS 1991/92 HS Teiresias. Die Dialektik der Blindheit
WS 1990/91 HS Über das Marionettentheater
WS 1989/90 HS Die Statue und die Oper - Grenzfälle des Dramas
SS 1989 HS Metadrama und Metatheater zwischen Shakespeare und Botho Strauss
WS 1988/89 HS Goethes Theaterästhetik
SS 1988 HS Hofmannsthals "Elektra". Drama und Libretto
Ludwig Maximilians-Universität München:
SS 1987 PS Epos und Roman bei Goethe
PS Dichtungsverständnis bei Hofmannsthal
WS 1986/87 PS Goethe, Wilhelm Meisters Lehrjahre
PS Metapoesie und immanente Poetik