Suche

Publikationen/Vorträge


Buchveröffentlichungen

  • ‚Das Heilige sei mein Wort‘. Paradigmen prophetischer Dichtung von Klopstock bis Whitman, Diss. Würzburg 2002.
  • Hg. mit Hanspeter Plocher u. Till R. Kuhnle unter Mitwirkung von Frank-Rutger Hausmann: Esprit civique und Engagement. Festschrift für Henning Krauß zum 60. Geburtstag, Tübingen 2003.
  • Hg. mit Werner Frick u. Fabian Lampart: Literatur im Spiel der Zeichen. Festschrift für Hans Vilmar Geppert, Tübingen 2006.
  • Hg.: Im Gespräch: Probleme und Perspektiven der Geisteswissenschaften (= Schriften der Philosophischen Fakultäten der Universität Augsburg, Bd. 72), München 2006.

Habilitationsschrift

Scientia Poetica. Literarische Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie. Habilitationsschrift, eingereicht am 30. Mai 2008; Gutachter: Prof. Dr. Hans Vilmar Geppert (Neuere deutsche Literaturwissenschaft / Vergleichende Literaturwissenschaft; Augsburg), Prof. Dr. Mathias Mayer (Neuere deutsche Literaturwissenschaft; Augsburg); Prof. Dr. Gert-Ludwig Ingold (Theoretische Physik; Augsburg), Prof. Dr. Frank-Rutger Hausmann (Romanistik; Freiburg), Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß (Philosophie, Wissenschaftstheorie; Konstanz).

Aufsätze

  • „‚... den Himmel als Abgrund unter sich‘. Zu einer Poetik des Endes bei Paul Celan, in: Bible et littérature de langue allemande au Xxe siécle (= Germanica 24), Lille 1999, S. 177-203).
  • Literatur und Wahnsinn – Aspekte eines kulturhistorischen Paradigmas“, in: Le fou dans les littératures de langue germanique au Xxe siécle (= Germanica 32), Lille 2003, S. 11-30.
  • „Mimesis als Transgression: Gattungsdiskursive Untersuchungen zu Theodor Storms Bekenntnisnovelle Ein Bekenntnis“, in: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft, hrsg. v. Ulf-Michael Schneider u. Silvia Serena Tschopp, Tübingen 2003, S. 77-116.
  • „Ästhetik des Engagements: Erinnern und Vergessen in Heinrich Bölls Der Wegwerfer“, in: Esprit civique und Engagement. Festschrift für Henning Krauß zum 60. Geburtstag, hrsg. v. Hanspeter Plocher, Till R. Kuhnle u. Bernadette Malinowski unter Mitwirkung von Frank-Rutger Hausmann, Tübingen 2003, S. 421-445.
  • „Theorien des Imaginären – Fragmente einer Geschichte der Einbildungskraft“, in: Theorien der Literatur. Grundlagen und Perspektiven, Bd. I, hrsg. v. Hans Vilmar Geppert u. Hubert Zapf, Tübingen 2003, S. 51-88.
  • „German Romantic Poetry in Theory and Practice: the Schlegel brothers, Schelling, Tieck, Novalis, Eichendorff, Brentano, and Heine“, in: The Literature of German Romanticism, hrsg. v. Dennis F. Mahoney (= Camden House History of German Literature, Bd. 8), Columbia 2004, S. 147-169.
  • mit Gert-Ludwig Ingold: „Chancen und Grenzen des interdisziplinären Dialogs: Erfahrungsbericht über das Seminar ‚Farben und Licht in ästhetischer und physikalischer Perspektive’“, in: Physikerinnen stellen sich vor. Dokumentation der Deutschen Physikerinnentagung 2003, hrsg. v. Cosima Schuster (= Augsburger Schriften zur Mathematik, Physik und Informatik, Bd. 3), Berlin 2004, S. 107–112.
  • „Literatur und Naturwissenschaft“, in: Theorien der Literatur. Grundlagen und Perspektiven, Bd. II, hrsg. v. Hans Vilmar Geppert u. Hubert Zapf, Tübingen 2005, S. 21-47.
  • „Zwischen Autopoiesis und Heteropoiesis: Formen narrativer Subjekt- und Identitätskonstituierung im Werk von Libuše Moníková“, in: Hinter der Fassade: Libuše Moníková. Beiträge der internationalen germanistischen Tagung Ceské Budejovice – Budweis 2003, hrsg. v. Patricia Broser u. Dana Pfeiferová, Wien 2005, S. 99-131.
  • Vorwort zu Im Gespräch: Probleme und Perspektiven der Geisteswissenschaften (= Schriften der Philosophischen Fakultäten der Universität Augsburg, Bd. 72), hrsg. v. B. M., München 2006, S. 7-12.
  • mit Gert-Ludwig Ingold: „‚... im andern dupliziert‘“: Zur Rezeption cartesischer Erkenntnistheorie und Naturwissenschaft in Durs Grünbeins Vom Schnee oder Descartes in Deutschland“, in: Schreiben am Schnittpunkt. Poesie und Wissen bei Durs Grünbein, hrsg. v. Kai Bremer, Fabian Lampart u. Jörg Wesche, Freiburg i. Br., Berlin, Wien 2007, S. 271-306.
  • „… wie wenn du flüstern hörst oder bloß rauschen“: Versuch über das Geräusch bei Robert Musil, in: „Auf den Schultern des Anderen“. Festschrift für Helmut Koopmann zum 75. Geburtstag, hrsg. v. Andrea Bartl u. Antonie Magen, Paderborn 2008, S. 297-326.
  • Poetisierte Kosmologie: Zur Rezeption der Steady state-Theorie in Botho Strauß’ Beginnlosigkeit, in: Praxis der Naturwissenschaften / Physik in der Schule, Themenheft „Physik und Literatur“, hrsg. v. Karl-Heinz Lotze (erscheint im Oktober 2008).

Rezensionen / Lexikonartikel:

  • Brigitte Bohn, „‚Denn wer die Weiber haßt, wie kann der lieben?‘ Die Weiblichkeitskonzeption in Goethes ‚Wilhelm Meisters Lehrjahren‘ im Kontext von Sprach- und Ausdruckstheorie des 18. Jahrhunderts“ (Würzburg 2001), in: Goethe-Jahrbuch 120 (2003), S. 362-364.
  • Ulrich Breuer, „Bekenntnisse: Diskurs – Gattung – Werk“ (= Finnische Beiträge zur Germanistik; Frankfurt / Main 2000), in: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 3 (2004), S. 695-697.
  • Art. "Spiel", in: Metzler Lexikon Literarischer Symbole, hrsg. v. Günter Butzer u. Joachim Jacob (erscheint voraussichtl. 2007).

Laufende Projekte

  • Das Rauschen (in) der Literatur – Ein Anthologieprojekt in Zusammenarbeit mit Studierenden der Universität Augsburg.
  • Art. „Schelmenroman“ (erscheint in: Enzyklopädie der Neuzeit, Fachgebiet Literatur, Kunst und Musik, hrsg. v. Markus Fauser, Roland Kranz u.a., Stuttgart / Weimar: Metzler).
  • Geistes- und Naturwissenschaften (eine wissenschaftshistorische Einführung, gemeinsam mit Gert-Ludwig Ingold, Theoretische Physik).

Vorträge

  • „... den Himmel als Abgrund unter sich.“ Zu einer Poetik des Endes bei Paul Celan (Vortrag am 20.05.1998 im Rahmen der Tage der Forschung an der Universität Augsburg).
  • „Gesund“ oder „krank“: Ein begriffsgeschichtlicher Aufriß (Einführungsvortrag am 18.05.2001 im Rahmen einer Benefizveranstaltung für die Beschäftigungsinitiative für psychisch Kranke und Suchtkranke des Diözesancaritasverbandes; Organisation der daran anschließenden Lesung Erzählte Krankheit).
  • „... der Stachel der wissenschaftlichen Zukunft“: Anmerkungen zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung (Vortrag am 7.11.2003 im Rahmen der Promotionsfeier der Universität Augsburg).
  • Chancen und Grenzen des interdisziplinären Dialogs: Erfahrungsbericht über das Seminar „Farben und Licht in ästhetischer und physikalischer Perspektive“ (Vortrag  am 7.11.2003 im Rahmen der Deutschen Physikerinnentagung an der Universität Augsburg, gemeinsam mit Prof. Dr. Gert-Ludwig Ingold).
  • Literatur und Naturwissenschaft (Vortrag am 26.11.03 im Rahmen der Ringvorlesung „Theorien der Literatur“ an der Universität Augsburg).
  • „... im andern dupliziert“: Zur Rezeption cartesischer Erkenntnistheorie und Naturwissenschaft in Durs Grünbeins Versepos Vom Schnee oder Descartes in Deutschland (Vortrag am 26.11.04 im Rahmen der Tagung „Poetisierte Wissenssysteme. Durs Grünbeins ästhetische Positionierungen zwischen Kultur- und Naturwissenschaften“ an der Universität Göttingen; gemeinsam mit Prof. Dr. Gert-Ludwig Ingold).
  • Geräuschtexte – Textgeräusche: Zur Theoriewertigkeit eines literarischen Motivs (geplanter Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Theorien der Literatur“ an der Universität Augsburg).