Suche

Großstadtkultur im hellenistischen Alexandria


Beginn: 01.09.2005

 

Das hellenistische Alexandria war die erste Großstadt der Antike, in der Lebensformen und Gesellschaftsstrukturen entwickelt wurden, die als Vorläufer zu den Phänomenen moderner Metropolen angesehen werden können. Anders als die stark stammesgebundenen Gemeinschaften der klassischen, griechischen Poleis und anders als die zentral verwalteten Agglomerationen der orientalischen Städte gab es hier erstmals Ansätze zu einer offenen Gesellschaft, in der Menschen aus vielen Kulturen neben- oder miteinander lebten, in der einerseits besonders aufwendiger Luxus getrieben und zur Schau gestellt wurde, andererseits die Randgruppen der Gesellschaft, Ausgegrenzte und Entwurzelte, besonders stark präsent waren.

AlexandriaKlein

Abb.1

Die Grundlage unserer Kenntnisse über das antike Alexandria:
Straßenplan nach einer Aufnahme von 1863 durch Ahmed Mahmud (El-Falaki)

 

Diese Phänomene einer speziellen großstädtischen Kultur stehen im Zentrum des Projektes. Ziel ist es, möglichst viele Belege auszuwerten – vorrangig die unter diesem Aspekt viel zu selten herangezogenen archäologischen Befunde und Materialien –, um ein möglichst detailliertes Bild von den physischen Rahmenbedingungen und den speziellen Ausprägungen der Lebensstile in dieser Stadt zu entwickeln. Die Untersuchungsbereiche reichen dabei von der topographischen Entwicklung und Architektur der Stadt, über die Repräsentation und Religionspolitik der ptolemäischen Herrscher bis zu den Darstellungen von missgestalteten und grotesken Typen in der Kleinkunst, in denen sich etwas von der Wahrnehmung des Straßenlebens in Alexandria widerspiegelt.

Dia-Scan_kleiner Abb.2

Wiedergaben des Straßenlebens von Alexandria in der Kleinkunst: Bronzestatuette eines Lagynophorien-Besuchers im Akademischen Kunstmuseum Bonn (Photo W. Klein)

 

Im weiteren Rahmen des Projekts sind bislang folgende Publikationen erschienen:

Stefan Schmidt, Kunst am Hof der Ptolemäer – Dokumente und Denkmäler, Städel-Jahrbuch Neue Folge 19, 2004, 511–524.

ders., Das hellenistische Alexandria als Drehscheibe des kulturellen Austauschs?, in: H. Beck (Hrsg.), Ägypten Griechenland Rom: Abwehr und Berührung (Frankfurt 2005) 267–278.

ders., Serapis – Ein neuer Gott für die Griechen in Ägypten, in: H. Beck (Hrsg.), Ägypten Griechenland Rom: Abwehr und Berührung (Frankfurt 2005) 291–304.

ders., Die Archäologie des antiken Alexandria in Fotografien von Lukas Benakis, ΜΟΥΣΕΙΟ ΜΠΕΝΑΚΗ 6, 2006, 45–60.