Suche

eTwinning - 21. Juni 2012


1. Kurt Schlegel
Herr Kurt Schlegel ist Grund- und Hauptschullehrer an der Lindenschule Grenzach-Wyhlen für die Fächer Musik und Englisch und abgeordnet an das Kreismedienzentrum Lörrach. Er leitet zurzeit dieses Kreismedienzentrum und ist dort u.a. für die IT-Fortbildungen der Lehrer zuständig. Seine Schwerpunkte beinhalten Audio-, Videoschnitt, Bildbearbeitung und Layout. Nähere Informationen über Kurt Schlegel erfahren sie hierhier.

2. Abstract of the Lecture
Das EU-Programm eTwinning (‚e‘ steht für elektronisch, ‚Twinning‘ für Partnerschaft) verbindet Schulen aus ganz Europa über das Internet anhand der Förderung virtueller Schulpartnerschaften. Dieses europäische Austauschprojekt ist ein Teil von Comenius (Schulbildung / EU-Programm für lebenslanges Lernen) und bietet somit eine ideale Plattform, um eine Partnerschule zu finden und in einem geschützten virtuellen Klassenraum an einem gemeinsamen Unterrichtsprojekt zusammenzuarbeiten.

Im eTwinning Workshop wurden zunächst konkrete Unterrichtsprojekte vorgestellt. Im Anschluss an die Präsentation von eTwinnig-Praxisbeispielen für den Unterrichtseinsatz überlegten die Teilnehmer sich, wie sie ihre eigenen Projekte konzipieren würden. Bei dieser Aufgabe lag der Fokus auf dem Bereich Kommunikation und interkulturelles Lernen.

Im zweiten Teil hatten die Beteiligten des Workshops eine Möglichkeit, die eTwinning-Suchmaschine näher kennenzulernen. Mit Hilfe dieser Suchmaschine kann man einen persönlichen Arbeitsbereich bei eTwinning gestalten und seine Partnerschule für ein gemeinsames Unterrichtsprojekt in der europaweiten eTwinning-Community finden und kontaktieren. Darüber hinaus kann man sein eigenes Projekt anlegen und verwalten sowie sich mit Lehrkräften aus ganz Europa austauschen. Nach der Anmeldung und Gestaltung eines gemeinsamen TwinSpace mit der Partnerschule konnten die Teilnehmer die folgenden Tools ausprobieren: Nachrichten versenden, im Forum oder per Chat diskutieren, einen Projektkalender führen, Arbeitsblätter und Präsentationen austauschen.

Die Teilnehmer waren vom pädagogischen Nutzen des eTwinning-Programms überzeugt, weil eTwinning junge Menschen in Europa zusammen bringt und somit Völkerverständigung und interkulturelles Lernen fördert.

Nähere Informationen über eTwinning: http://www.etwinning.de/

 

3. Fotos