Suche

HS "Die Beat Generation: Ethik des Außenseitertums"


Dozent(in): Prof. Dr. Hubert Zapf / Michael Sauter, M.A.
Termin: Montag 14-15.30 Uhr
Gebäude/Raum: 1003


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Der Begriff Beat Generation bezeichnet eine Gruppe von Schriftstellern, die in Amerika nach dem zweiten Weltkrieg nicht nur die Werte der Gesellschaft, sondern auch den literarischen Kanon in Frage stellten. Dabei kam es oft zu einer Verschränkung von Leben und Werk, wie z.B. in Jack Kerouacs Roman On the Road.

Das Selbstverständnis als Außenseiter und das Interesse am Mystizismus und anderen Möglichkeiten der Bewusstseinserweiterung verband die Mitglieder der Beat Generation, die davon abgesehen durchaus individuell unterschiedlich Akzente in ihren Werken setzten.

Dieser Vielfalt tragen wir Rechnung, indem wir sowohl Romane, Gedichte und Dramen, als auch grundlegende poetologische Aufsätze der Beat Generation behandeln. Dabei werden wir uns hauptsächlich auf ethische Aspekte konzentrieren und der Frage nachgehen, wie diese Außenseiter schließlich in den Mainstream der amerikanischen Literatur aufgenommen wurden.

Teilnahmevoraussetzungen: Zwischenprüfung

Anforderungen für den Scheinerwerb: regelmäßige und aktive Mitarbeit, Referat und Hausarbeit.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Zur Einstimmung: Jack Kerouac, On the Road.
Weitere Literatur siehe Aushang.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Ethik der Textkulturen
Nummer der Lehrveranstaltung: 05220
Beginn der Lehrveranstaltung: 16. Oktober 2006
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: WS 2006/07