Suche

K "Literaturtheorie-Lektürekurs: Literatursoziologie"


Dozent(in): Timo Müller, M.A.
Termin: Dienstag 14.45-15.30 Uhr
Gebäude/Raum: geändert: 4107 (Bib.)


Inhalt der Lehrveranstaltung:

In gemeinsamer Lektüre sollen bedeutende literaturtheoretische Texte erschlossen und hinsichtlich ihrer Verwertbarkeit für die Interpretation literarischer Texte überprüft werden.

Der inhaltliche Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Literatursoziologie, die sich in den letzten Jahrzehnten gerade in der Literaturwissenschaft als ungemein vielschichtige Disziplin erwiesen hat. Nach ihrer Emanzipation vom orthodoxen Marxismus mit seinem naiven Verständnis des Textes als 'Widerspiegelung' von Wirklichkeit, zu der u.a. Georg Lukács und Theodor Adorno beitrugen, bildete die Literatursoziologie insbesondere in Frankreich, aber auch in Deutschland und den USA, ein breites Spektrum von Ansätzen heraus, deren produktivste (Goldmann, Cros, Bourdieu, Greenblatt, Link) wir herausgreifen und anhand sorgfältiger Textlektüre analysieren werden.

--> Online-Informationen zu diesem Kurs

Teilnahmevoraussetzungen: Vorbereitung der besprochenen Textabschnitte

Anforderungen für den Scheinerwerb: entfällt


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Die Textgrundlage des Kurses bilden Pierre Bourdieus Die Regeln der Kunst (Suhrkamp) sowie einige kürzere Texte, die ab Oktober als Kopiervorlage im Sekretariat des Lehrstuhls für Amerikanistik (R. 4064) erhältlich sind.

Zur Einführung empfehle ich Peter Zima, Textsoziologie: Eine kritische Einführung (Stuttgart: Metzler, 1980) und Markus Schwingel, Pierre Bourdieu zur Einführung (Hamburg: Junius, 1995).


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Amerikanistik (Magister), Englisch (Lehramt); Soziologie
Nummer der Lehrveranstaltung: n/b
Beginn der Lehrveranstaltung: 17. Oktober 2007
Dauer der Lehrveranstaltung: 1 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: K - Kurs
Semester: WS 2006/07