Suche

Aufbau von BILA


Das Korpus von BILA besteht aus vier miteinander verknüpften Datenbanken: alphabetischer INDEX, Haupteintrag BILA, Referenzdatei BILEX und Standardliste STAL.

1. Alphabetischer INDEX

Der alphabetische INDEX verzeichnet alle erfaßten Autoren mit Namen, Vornamen und Nationalität. Jeder Autor wird nur einem Land zugeordnet (meistens dem Herkunftsland), auch wenn er in mehreren Ländern gelebt hat. Im INDEX kann man schnell feststellen, ob ein Autor überhaupt in BILA verzeichnet ist und aus welchem Land er kommt.

2. Haupteintrag BILA

Jeder Autor wird mit genau definierten Daten, aber auch nur mit diesen, erfaßt, und zwar:

NAME/N VORNAME/N PSEUDONYM LEBENSDATEN NATIONALITÄT/EN GATTUNG/EN DER WERKE REFERENZ

In der Rubrik GATTUNG/EN wird ablesbar, in welchen literarischen Gattungen der Autor publiziert hat. Hierfür werden Abkürzungen benutzt. Diese sind:

B Biographie
C erzählende Kurzformen (Cuento)
Ca epistolarische Formen, Briefe (Carta)
Cp Kompilation/Sammelbände (Compilación)
Cr Kritik/Essay (Crítica)
Cro Chronik (Crónica)
Do Rede (Discurso)
H Literaturgeschichte (Historia)
M Memoiren, Tagebücher (Memorias)
N Roman, erzählende Langformen (Novela)
P Lyrik (Poesía)
R Zeitungsartikel, Presse (Revista)
T Theater (Teatro)
V Reiseliteratur (Viaje)

In der Rubrik REFERENZ werden Siglen verwendet, die aus einem Buchstaben und einer Zahl bestehen. Diese Siglen verweisen auf die Referenzdatei BILEX.

Die Referenzdatei BILEX

BILEX gibt an, welche Quellenwerke für BILA ausgewertet wurden. Das können Lexika, Biographien, Bibliographien, Literaturgeschichten oder z.B. Anthologien sein. Jedes Quellenwerk ist mit einer Sigle gekennzeichnet, die aus einem Buchstaben und einer Zahl besteht. Der Buchstabe gibt an, um welche Art von Quellenwerk es sich handelt:

B Biographie
H Literaturgeschichte
D Lexikon
Ba Bibliographie der Primärliteratur (Bibliografía activa)
Bp Bibliographie der Sekundärliteratur (Bibliografía pasiva)
Cr Kritik/Essay
A Anthologie

Nützlich sind diese Siglen vor allem bei der Arbeit im Haupteintrag BILA: Sie können sofort wählen, wo Sie weitere Informationen suchen wollen (Kurzinformationen in einem Lexikon, Details in einer Literaturgeschichte etc.). Diese Suche führt allerdings in Bibliotheken oder in den Buchhandel. Die in den Quellenwerken vorhandenen Informationen kann BILA nicht aufnehmen.

4. Die Standardliste STAL

Diese vierte Datenbank verzeichnet solche Autoren, die wegen ihrer nationalen oder internationalen Bedeutung in der Mehrzahl der Standard-Nachschlagewerke vertreten sind. STAL erlaubt den Zugriffauf Informationen über die bekanntesten Autoren. Der Umfang von STAL ist auf ca. 15OO Namen begrenzt.

Für die Zukunft ist geplant, zu diesen Namen möglichst vollständige Informationen (z.B. auch Bibliographien der Werke) aufzunehmen.