Quicklinks

Suche

Dr. Sonja Reiß-Held


Sprachliche und kulturelle Heterogenität in der Schule

Sprachliche und kulturelle Heterogenität ist keine Ausnahme, sondern alltägliche Realität in unseren Schulen. Wie voraussetzungs- und gleichzeitig folgenreich ein konstruktiver Umgang mit Kindern und Jugendlichen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit und kulturellen Vielfalt ist, wird im Workshop anhand praktischer Beispiele gemeinsam erarbeitet und reflektiert. Im Vordergrund steht dabei einerseits die Frage, wie verkürzten Sichtweisen wie z.B. der Forderung „In der Schule darf nur Deutsch gesprochen werden.“, andererseits auch den mit sprachlicher und kultureller Heterogenität der Schülerschaft verbundenen Herausforderungen angemessen begegnet werden kann.
Bitte ein paar Buntstifte mitbringen!

zurück zur Übersicht