Quicklinks

Suche

Sea-Eye


Seenotrettung vor der Küste Afrikas

Der gemeinnützige Verein Sea-Eye aus Regensburg, der im Herbst 2015 von Michael Buschheuer ins Leben gerufen wurde, hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen aus Seenot vor dem sicheren Ertrinken im Mittelmeer zu bewahren. Im letzten Jahr (2016) wie auch 2017 konnten mit der “Sea-Eye”, einem ehemaligen Fischkutter aus Sassnitz (Rügen), bisher 7499 Menschen mit Schwimmwesten und Wasser versorgt werden, bevor sie dem Militär oder einer anderen NGO übergeben wurden. Die Einsätze erfolgen in direkter Zusammenarbeit mit der Rettungsleitstelle in Rom (MRCC). Um diesem unsinnigen Sterben vor der libyschen Küste ein Ende zu bereiten, wurde in diesem Jahr ein zweites Schiff, die "Seefuchs" angeschafft.
In einem Vortrag mit Filmbeitrag berichtet der Verein über seine Arbeit sowie über die aktuelle Situation vor Ort.

  Vortragender: Michael Buschheuer, 1. Vorstand
 Zeughaus, Raum 301, Musiksaal
 Beginn je zur vollen Stunde, 15:00 Uhr und 16:00 Uhr

zurück zur Übersicht